Bundestagskandidat in Burger-Bude

Der Tag als Praktikant bei McDonald‘s von Politiker Löbel

Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
1 von 23
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
2 von 23
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
3 von 23
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
4 von 23
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
5 von 23
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
6 von 23
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
7 von 23
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.
8 von 23
Mannheims CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel (31) bei seinem McDonald‘s-Praktikum.

Mannheim-Innenstadt – Nanu, den kenn ich doch aus der Zeitung und von Wahlplakaten? Und jetzt verkauft er Burger bei „McDonald‘s“? Stimmt! Warum Bundestagskandidat Nikolas Löbel dort ist:

Normalerweise lächelt er uns von Wahlplakaten im ganzen Stadtgebiet an – doch bedient Bundestagskandidat Nikolas Löbel (31) seit Neustem im Fast-Food-Restaurant mit dem großen gelben M?

Antwort: Jein!

Denn im Rahmen seines Wahlkampfes ‚tourt‘ der CDU-Kreisvorsitzende als Praktikant durch einige Betriebe, schnuppert für mehrere Stunden in unterschiedlichste Jobs hinein.

Am Mittwoch trat er pünktlich in der „McDonald‘s“-Filiale auf den Planken seinen Dienst an: Fast eine komplette Schicht lang belegt er Burger, zapft Cola, kassiert die Kunden ab, salzt und portioniert Pommes Frites.

Was hält der Politiker generell von Fast-Food-Essen?

Ich war schon als Kind oft bei McDonald‘s, habe dort auch Kindergeburtstage gefeiert. Es war früher immer mein Traum, einmal dort zu arbeiten und selbst Burger belegen zu dürfen.  Jeder soll essen, was er will! Wenn man die Kalorienzahl beachtet und sich ausreichend bewegt, spricht nichts gegen einen Burger mit Pommes, einen Döner oder auch mal eine Pizza.“ 

Löbel erklärt den Hintergrund der Aktion: „Ich unterhalte mich länger mit den Unternehmern, will als Politiker von ihnen hören, welche Themen sie bewegen, wo wir als Gemeinderat ansetzen können. Speziell hier bei ‚McDonald‘s‘, wo viele Frauen bewusst in Teilzeit und Zweidrittel der Belegschaft freiwillig geringfügig beschäftigt sind, interessieren mich Dinge wie die unterschiedlichen Arbeitszeitenmodelle und der Mindestlohn. Wir müssen als Politik schauen, dass wir diese Modelle flexibel gestalten.

Was erhofft sich der Unternehmer von der Politik?

Die Stadt muss die Händler mehr wertschätzen! Und nicht etwa, wie dies der Gemeinderat getan hat, die Fußmatten vor den Läden verbieten. Schließlich müssen wir schauen, wie wir die Leute in die Stadt kriegen und als Kunden gewinnen“, so Manfred Büch (68), Franchise-Nehmer von sechs Filialen in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Und Gemeinderats-Mitglied Löbel pflichtet ihm bei: „Wir müssen die Attraktivität der City erhalten, die Aufenthaltsqualität verbessern. Und da 60 Prozent der Kunden aus dem Umland mit dem Individualverkehr nach Mannheim kommen, muss die City gut erreichbar sein.

Doch der Mannheimer CDU-Chef unterhält sich auch angeregt mit den Mitarbeitern, die oftmals als Mini-Jobber anfangen und sich bis zur Vollzeitstelle empfehlen.

Das Besondere im für 700.000 Euro umgebauten und modernisierten „McDonald‘s 4.0“ in der Nähe des Wasserturms: Sämtliche Burger werden nach der Bestellung frisch zubereitet! Dies können die Kunden an Terminals digital tun. Sobald ihr Essen dann fertig ist und die Abholnummer aufblinkt, kann es an einer Theke abgeholt werden.

Künftig wird es in allen Filialen keine Warmhalteregale mehr geben, wo die Burger auf Vorrat liegen! In Mannheim werden die Restaurants dementsprechend umgerüstet – in Neckarau sind wir gerade dabei“, erklärt Büch.

Leichte ‚Hektik‘ kommt bei Nikolas Löbel auf, als plötzlich eine Bestellung über acht BigMacs auf dem Monitor erscheint. Doch auch die meistert er mit Hilfe der fleißigen Küchen-Crew: „Hut ab, der Job ist wirklich nicht so einfach!“ Und der Löbel kommt sogar im wahrsten Sinne ‚ungeschoren‘ davon: „Zum Glück durfte ich ausnahmsweise meinen Dreitagbart behalten! Normalerweise verbieten die Hygienevorschriften nämlich Bärte.

So muss auch jeder in der Küche mindestens 30 Sekunden lang gründlich die Hände waschen, bevor er Lebensmittel anfasst. Auch das Tragen eines ‚Papp-Schiffchens‘ auf dem Kopf ist dort Pflicht – allerdings nicht an der Kasse.

Und was sagt sein ‚Chef‘ zu seinem lernwilligen Eintages-Schützling?

Er hat sich gut benommen, könnte auch in der großen McDonald‘s-Familie Karriere machen. Doch dafür müsste wie bei mir das Blut raus aus den Adern, Ketchup rein...“, lobt Manfred Büch, Chef über rund 350 Mitarbeiter und Vorstand im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband Rhein-Neckar (DEHOGA). „Ja, und das wahrscheinlich sogar schneller als in der Politik“, lacht Löbel.

Als Nächstes fährt Löbel in einem DRK-Rettungswagen mit, verpackt Tierfutter im Neckarauer „Futteranker“, hilft in der türkischen Bäckerei „Taksim“, in einer Zahnarzt-Praxis und sitzt bei „Edeka“ an der Kasse.

>>> Kohl zu Ehren: Straßen und Plätze sollen nach ihm benannt werden

>>> Fett, ey! McDonald‘s jetzt mit Lieferservice in ‚Monnem‘

>>> Jüttner-Nachfolge: Löbel Top-Kandidat für Bundestagsmandat

pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Waldstraße! Frau (†79) von Straßenbahn erfasst 

Tödlicher Unfall in Waldstraße! Frau (†79) von Straßenbahn erfasst 

Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Wegen Lkw-Unfall auf A6: Stau-Chaos in der Region!  

Wegen Lkw-Unfall auf A6: Stau-Chaos in der Region!  

Frau (50) wird bestohlen – und führt die Polizei zum Dieb!

Frau (50) wird bestohlen – und führt die Polizei zum Dieb!

Zu Ehren Kohls: Umbenennung von Straßen sorgt weiter für Diskussion 

Zu Ehren Kohls: Umbenennung von Straßen sorgt weiter für Diskussion 

Kommentare