Millionenschaden

Brand-Ursache nach Feuer in Montagehalle weiter unklar

Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
1 von 16
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
2 von 16
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
3 von 16
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
4 von 16
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
5 von 16
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
6 von 16
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
7 von 16
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.
8 von 16
Ursache nach Großbrand mit Millionenschaden bei Firma IKT Systems weiter unklar.

Landau – Als ob die Feuerwehren an Silvester nicht schon genug um die Ohren hätten... Dieser Großbrand hält gleich mehrere Pfälzer Wachen in Atem. Die Ursache ist weiter unklar:

Das Inferno in der Neujahrsnacht im Landauer Stadtteil Mörlheim – noch immer ist die Ursache für das verheerende Großfeuer unklar...

Eine Montagehalle der Firma Industrie Kunststoff Technik (IKT) Systems steht kurz nach Mitternacht in hellen Flammen, brennt komplett nieder. 

Am Montag (2. Januar) untersuchen Brandermittler die verkohlten Überreste, wie ein Sprecher der Kriminalinspektion Landau gegenüber der Nachrichtenagentur dpa sagte: „Es sind noch keine Ergebnisse bekannt.“ 

Nach der Übernahme der Ermittlungen zum Großbrand sucht am Montagmorgen ein Brandermittler der Kriminalinspektion Landau die Brandstätte im Gewerbegebiet Kleiner Sand auf und führt erste Untersuchungen und Ermittlungen durch. Die starke Brandzehrung und die Größe des Brandortes lassen jedoch gegenwärtig keine abschließende Bewertung zu. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Landau wird ein Brandsachverständiger eingeschaltet, der am Dienstag seine Arbeit in Zusammenarbeit mit Kriminalbeamten aus Landau aufnimmt.

Aufgrund der dichten Rauchwolke mussten Anwohner ihre Fenster und Türen geschlossen halten. Gegen 5:30 Uhr war der Brand schließlich gelöscht – unter tatkräftiger Mithilfe der Feuerwehren aus Annweiler, Edenkoben, Herxheim, Offenbach, Bad Bergzabern und Landau-Land.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Schaden dürfte jedoch weit über eine Million Euro betragen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Landau unter der Telefon 06341/2870 entgegen.

Wer weiß, ob nicht vielleicht sogar eine Silvesterrakete schuld ist...

dpa/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

26. Stadtfest Ludwigshafen: Tim Bendzko rockt auf Berliner Platz

26. Stadtfest Ludwigshafen: Tim Bendzko rockt auf Berliner Platz

TV-Reporterin bei der WM live vor der Kamera begrapscht - dann meldet sich der Täter via Telefon

TV-Reporterin bei der WM live vor der Kamera begrapscht - dann meldet sich der Täter via Telefon

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.