Ab ins kühle Nass

Impressionen vom Hundeschwimmen im Badesee

So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
1 von 28
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
2 von 28
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
3 von 28
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
4 von 28
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
5 von 28
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
6 von 28
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
7 von 28
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.
8 von 28
So flauschig geht es beim fünften Hundeschwimmen im Lampertheimer Freibad zu.

Lapertheim - Ein voller Badesee bei nicht einmal 20 Grad? Für Hunde das perfekte Badewetter! So flauschig ist es beim Hundeschwimmen:

An einem bewölkten Sommertag wäre am Badesee in Lampertheim wohl weniger los gewesen, als am Sonntag (1. Oktober) beim inzwischen fünften Hundebadetag. Denn wo können die Hunde sonst frei rumtollen, rennen, spielen und uns Wasser springen?

„Hier ist es einfach sicher“ erklärt Susanne Hanselmann von der DLRG Lampertheim, die den Hundebadetag organisiert hat. „Wie ein Kinderspielplatz für die Hunde.“ Aus eigener Erfahrung weiß sie, dass für Hunde an frei zugänglichen Gewässern oft Gefahren lauern – oder sich Badegäste ohne Hunde manchmal belästigt fühlen. 

50 Cent pro Pfote und Fuß Eintritt: ein Hund mit Halter kostet also drei Euro für fast unbegrenzten Hundespaß. Im hinteren Bereich ist leinenfreie Zone. Dort können die Vierbeiner tun und lassen, was sie wollen und das genießen sie auch sichtlich - mit anderen um die Wette im Kreis rumlaufen, ab und zu rumbellen und wenn ein Spielzeug ins Wasser fliegt: hinterher! 

Im Eingangsbereich gibt es einige Stände für Hunde und Halter: Futter, Versicherung, Spielzeug. Auch die DLRG zeigt ihre Arbeit. Hochinteresant, was Timo Steffan über die Personensuche im Wasser erzählt: „Wir fahren mit Hund auf dem Boot über das Wasser, die Route wird vom GPS-Gerät aufgezeichnet und jedes mal, wenn der Hund anschlägt machen wir eine Markierung.“ Auf dem Monitor zeigt er den Trichter, der bei der Suche entsteht: „Mit einem guten Hund haben wir eine Genauigkeit von etwa 25 Metern.“ 

Auch spektakulär: das Hunderennen. Wer ist der schnellste über 50 Meter? Alle paar Minuten flitzt ein Hund vorbei, um möglichst schnell ans andere Ende der Strecke zu Frauchen oder Herrchen zu kommen. Manch einer geht es eher gemütlich an, um 14 Uhr ist der Schnellste schon nach 5,4 Sekunden im Ziel.

Auch nächstes Jahr können Hunde, Frauchen und Herrchen im Lampertheimer Freibad toben - am 30. September.

chr

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Warum sind die Wormser Falken gestorben?

Warum sind die Wormser Falken gestorben?

Baukran kracht auf parkende Autos!

Baukran kracht auf parkende Autos!

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.