160 Gräber zerstört

Unglaublich! Vandalen verwüsten Friedhof

1 von 37
Die Unbekannten zerstören 160 Gräber auf dem Friedhof – und verschwinden unerkannt.
2 von 37
Die Unbekannten zerstören 160 Gräber auf dem Friedhof – und verschwinden unerkannt.
3 von 37
Die Unbekannten zerstören 160 Gräber auf dem Friedhof – und verschwinden unerkannt.
4 von 37
Die Unbekannten zerstören 160 Gräber auf dem Friedhof – und verschwinden unerkannt.
5 von 37
Die Unbekannten zerstören 160 Gräber auf dem Friedhof – und verschwinden unerkannt.
6 von 37
Die Unbekannten zerstören 160 Gräber auf dem Friedhof – und verschwinden unerkannt.
7 von 37
Die Unbekannten zerstören 160 Gräber auf dem Friedhof – und verschwinden unerkannt.
8 von 37
Die Unbekannten zerstören 160 Gräber auf dem Friedhof – und verschwinden unerkannt.

Ketsch – Wieso tut man sowas? 160 Gräber werden zwischen Sonntag und Montag von unbekannten Vandalen völlig verwüstet! Nun sucht die Polizei nach Zeugen...

In der Zeit zwischen Sonntagabend, 20 Uhr, und Montagmorgen, 6:15 Uhr, reißen Unbekannte auf dem Ketscher Friedhof die Pflanzen aus der Erde der Gräber, schmeißen Kreuze um und zerstören diese.

Aufgrund des großen Ausmaßes der Verwüstung geht die Polizei von mehreren Tätern aus. Die Höhe des Gesamtschadens ist bisher noch nicht bekannt.

Der Polizeiposten Ketsch hat die Ermittlungen aufgenommen.

-----------

Zeugen werden gebeten sich mit diesem unter Telefon 06202/61696 oder mit dem Polizeirevier Schwetzingen unter Telefon 06202/2880 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Jackpot! Sänger Pietro Lombardi kommt in den Musikpark

Jackpot! Sänger Pietro Lombardi kommt in den Musikpark

Schwerer Unfall mit Sattelzug auf B272 

Schwerer Unfall mit Sattelzug auf B272 

Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - Versteckt sich Franz W. dort?

Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - Versteckt sich Franz W. dort?

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

Kommentare