Gekentertes Boot

90 Helfer im Einsatz - Großaktion am Neckar

1 von 24
90 Helferinnen und Helfer sind bei dem Einsatz am Mittwochmittag in Ilvesheim im Einsatz.
2 von 24
90 Helferinnen und Helfer sind bei dem Einsatz am Mittwochmittag in Ilvesheim im Einsatz.
3 von 24
90 Helferinnen und Helfer sind bei dem Einsatz am Mittwochmittag in Ilvesheim im Einsatz.
4 von 24
90 Helferinnen und Helfer sind bei dem Einsatz am Mittwochmittag in Ilvesheim im Einsatz.
5 von 24
90 Helferinnen und Helfer sind bei dem Einsatz am Mittwochmittag in Ilvesheim im Einsatz.
6 von 24
90 Helferinnen und Helfer sind bei dem Einsatz am Mittwochmittag in Ilvesheim im Einsatz.
7 von 24
90 Helferinnen und Helfer sind bei dem Einsatz am Mittwochmittag in Ilvesheim im Einsatz.
8 von 24
90 Helferinnen und Helfer sind bei dem Einsatz am Mittwochmittag in Ilvesheim im Einsatz.

Ilvesheim - Am Mittwochmittag treibt ein gekentertes Boot auf dem Neckar. Da nicht klar ist, ob Personen in Not sind, kommt es zu einer großen Suchaktion mit 90 Einsatzkräften.

Großeinsatz mehrerer Feuerwehren am Mittwochmittag in Ilvesheim.

Eine Passantin entdeckt ein gekentertes Boot auf dem Neckar und verständigt umgehend die Leitstelle. Daraufhin rücken die Feuerwehren aus Edingen-Neckarhausen, Ilvesheim, Ladenburg, Seckenheim und die Berufsfeuerwehr Mannheim aus.

Zusammen mit den Kräften des Rettungsdienstes und der DLRG sind insgesamt 90 Helfer im Einsatz.

Kurz darauf kann das Boot gesichert werden. Doch zu diesem Zeitpunkt ist nicht klar, ob der Kahn samt Besatzung kenterte oder ob er sich aufgrund der starken Strömung losgerissen hatte - also suchen mehrere Boote der Feuerwehr und DLRG den Neckar ab.

Auf einem nahegelegenen Supermarkt-Parkplatz richten die Feuerwehren in Ilvesheim eine gemeinsame Einsatzleitung ein, von wo der Großeinsatz koordiniert wurde.

Um 13:30 Uhr wird der Einsatz schließlich abgebrochen.

rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Podolski trifft und verliert mit Vissel Kobe

Podolski trifft und verliert mit Vissel Kobe

Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen

Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen

Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen

Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen

Mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in München

Mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in München

Unglaubliche Summe! Australische Polizei setzt Rekordbelohnung aus

Unglaubliche Summe! Australische Polizei setzt Rekordbelohnung aus

USA verurteilen Anschläge in Afghanistan

USA verurteilen Anschläge in Afghanistan

Kommentare