3 Verletzte

Unfall auf A6: BMW fährt VW Bus auf 

BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
1 von 15
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
2 von 15
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
3 von 15
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
4 von 15
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
5 von 15
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
6 von 15
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
7 von 15
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus
8 von 15
BMW kracht auf A6 gegen VW Bus

Hockenheim - Auf der A6 hat es erneut gekracht! Am Donnerstagabend (22. Februar) ist ein BMW-Fahrer einem VW Bus aufgefahren. Beide Autos schleudern über die Fahrbahn. Mehr zum Unfall:

Ein 51-Jähriger fährt kurz nach 20 Uhr mit seinem BMW auf der A6 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf. Er fährt, aus bislang unbekanntem Grund, auf einen VW Bus auf.

Während der Bus auf dem Seitenstreifen stoppt, wird der BMW gegen die Mittelleitplanke geschleudert und hält erst auf dem linken Fahrstreifen in entgegengesetzter Fahrtrichtung an.

Der 39-jährige Fahrer des VW und dessen 42-jährige Beifahrerin werden wegen einem Schleudertrauma und Prellungen zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des BMW bleibt glücklicherweise unverletzt

Um die Verletzten zu bergen, rückt die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 16 Leuten an. Der Rettungsdienst erscheint mit drei Rettungswagen und einem Notarzt.

Weil die Autos abgeschleppt werden müssen, wird die linke Fahrbahn gesperrt, wodurch sich ein bis zu zwei Kilometer langer Stau bildet. Der Sachschäden beträgt etwa 45.000 Euro.

Das Verkehrskommissariat Walldorf untersucht nun den Unfall. 

pri/jol

Quelle: Mannheim24

Kommentare