Böen bis zu 115 Stundenkilometer

Spur der Verwüstung: Sturmtief richtet Schäden in Metropolregion an

In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
1 von 23
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
2 von 23
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
3 von 23
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
4 von 23
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
5 von 23
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
6 von 23
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
7 von 23
In Heidelberg wird ein komplettes Flachdach einer Halle auf die Gleise der Linie 5 geweht.
In Weinheim sind an zwei Stellen Baustellensperrungen umgestürzt und Äste eines Baumes abgebrochen.
8 von 23
In Weinheim sind an zwei Stellen Baustellensperrungen umgestürzt und Äste eines Baumes abgebrochen.

Heidelberg/Mannheim/Ludwigshafen - Das Sturmtief Bernhard sorgt am Wochenende für viele Schäden in der Metropolregion. Die Rettungskräfte sind im Dauereinsatz:

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für den Sonntag (10. März) ausgerufen. Es werden Sturmböen bis zu 115 km/h erwartet. Als das Sturmtief Eberhard anrückt, richtet es zahlreiche Schäden an. Feuerwehr, Polizei und Technisches Hilfswerk befinden sich im Dauereinsatz. An vielen Orten stürzen Bäume um, fallen Ziegel herunter oder stürzen Bauzäune und Absperrungen um.

Quelle: Mannheim24

Kommentare