Angrenzendes Haus beschädigt

Feuerwehreinsatz in Brühl: BMW brennt vollständig aus

BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
1 von 6
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
2 von 6
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
3 von 6
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
4 von 6
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
5 von 6
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus
6 von 6
BMW brennt in Luisenstraße vollständig aus

Brühl - Am Samstagabend brennt ein BMW in der Luisenstraße lichterloh! Durch die starke Hitzeentwicklung wird auch ein Haus in Mitleidenschaft gezogen. 

Die Feuerwehr muss gegen 21 Uhr zu dem Einsatz in der Luisenstraße ausrücken. Der BMW steht beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits lichterloh in Flammen. 

Das Feuer kann glücklicherweise schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der Wagen ist allerdings nicht mehr zu retten – er brennt vollständig aus. Wegen der starken Hitzeentwicklung wird auch ein angrenzendes Wohnhaus beschädigt. 

Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf 20.000 und am Haus auf 2.000 Euro. Die Brandermittlungen führt das Polizeirevier Mannheim-Neckarau. Es wird derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Vermisste Schwimmerin: Suchaktion wird fortgesetzt

Vermisste Schwimmerin: Suchaktion wird fortgesetzt

Media Markt: DAS gab's noch nie!

Media Markt: DAS gab's noch nie!

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.