1. Ludwigshafen24
  2. Region

Neckargemünd: Nach tagelanger Suche – vermisste Frau (52) wieder da

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Neckargemünd - Nach endlosen Stunden und Tagen ist die vermisste Malgorzata T. (52) wieder da. Sie selbst hat einer Verwandten das erlösende Lebenszeichen gegeben:

Update vom 4. August, 10:27 Uhr: Grenzenlose Erleichterung bei Familie und Freunden der 52-jährigen Frau, die seit Montagfrüh in Neckargemünd vermisst worden ist. Demnach konnte eine Streifenwagenbesatzung die Gesuchte am Mittwochabend wohlbehalten abholen, nachdem sich die Frau zuvor bei einer Angehörigen gemeldet und ihren Aufenthaltsort durchgegeben hat, wie die Polizei am Donnerstag (4. August) mitgeteilt hat.

Neckargemünd: Malgorzata T. (52) seit Tagen vermisst – wer hat sie gesehen?

Erstmeldung vom 3. August, 14:03 Uhr: Das Polizeipräsidium Mannheim bittet die Bevölkerung erneut bei einem Vermisstenfall um Hilfe. Von Malgorzata T. aus Neckargemünd fehlt seit Tagen jede Spur. Die 52-Jährige hat irgendwann zwischen Sonntag (31. Juli) um 22 Uhr und Montag (1. August) um 8:30 Uhr ihre Wohnung verlassen und ist seitdem nicht mehr zurückgekehrt.

Malgorzata T. (52) aus Neckargemünd seit Tagen verschwunden

Die Familie der Vermissten hat daraufhin eine Anzeige beim Polizeirevier Neckargemünd gemacht, die gemeinsam mit der Kriminalpolizei eine Fahndung einleitet. Grund für die große Sorge ist, dass sich Malgorzata T. in einer hilflosen Lage befinden könnte! Seit einigen Tagen fehlt auch vom PZN-Patient Traore T. jede Spur. Der 47-Jährige ist orientierungslos und schwer krank.

Als besondere Merkmale gibt die Polizei Neckargemünd an, dass Malgorzata T. möglicherweise bunte Leggins und ein grünes Kapuzenshirt tragen könnte. Zudem hat die 52-Jährige ein Muttermal an der rechten Wade und am rechten Unterschenkel. So wird die Vermisste sonst beschrieben:

Polizei Neckargemünd bittet um Mithilfe beim Fall der Vermissten Malgorzata T.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort von Malgorzata T. aus Neckargemünd geben kann, soll sich unter der Nummer 0621/174-4444 beim Kriminaldauerdienst oder direkt unter der Notrufnummer 110 bei der Polizei melden. (pol/dh)

Auch interessant

Kommentare