Dumm gelaufen

35-Jähriger kutschiert Cannabis-Pflanzen!

+
Im Rausch fuhr ein 35-Jähriger sechs Cannabis-Planzen auf der Rückbank seines Wagens durch die Stadt.

Der Gips am rechten Arm eines 35-Jährigen erregte das Interesse der Polizeibeamten – was sie dann in dem Wagen des Mannes fanden, war jedoch noch viel berauschender!

Weil er trotz seines eingegipsten rechten Armes mit dem Auto fuhr, erregte ein 35-Jähriger die Aufmerksamkeit der Polizisten. Als die Beamten den Mann anhielten, stellten sie fest, dass er offensichtlich zudem unter Drogeneinfluss stand. Sie durchsuchten den Wagen und fanden sechs Cannabis-Pflanzen in einer Kiste auf dem Rücksitz verstaut.

Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung konnten zudem, in verschiedenen Behältnissen in der Küche, abgepackte Tütchen mit Marihuana sowie ein Feinwaage, die gewöhnlich im Drogenvertrieb verwendet wird, aufgefunden und sichergestellt werden.

Gegen den Mann wird nun ermittelt. 

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

Kommentare