Renter bestohlen

Trickbetrug – 4.500 Euro weg!

+
(Symbolbild)

Mannheim-Neckarstadt - Ein gutgläubiger, hiflbereiter 75-Jähriger wird Opfer eines perfiden Tricks. Ein Betrüger gibt sich als Versicherungsvertreter aus und klaut 4.500 Euro.

Am Dienstagmittag klingelt es an der Wohnungstür des 75-jährigen Neckarstädters in der Zeppelinstraße. Ein Mann steht vor der Tür, gibt sich als Versicherungsvertreter aus und gelangt so in die Wohnung. 

Jetzt täuscht er vor 200 Euro wechseln zu müssen. Der Senior – hilfsbereit – öffnet seine Geldkassette in der sich 4.500 Euro und mehrere Bankkarten befinden. Der Betrüger gibt vor nun doch lieber sein Geld bei einer Bank wechseln zu wollen und verlangt nach einem Tee. 

Während der Rentner den Tee aufbrüht, sucht der Mann scheinbar das Badezimmer auf. In Wirklichkeit aber, krallt er sich das Bargeld und die Bankkarten und verschwindet. 

Das Opfer konnte den Unbekannten als 45 bis 50 Jahre alten Mann beschreiben, ca. 1,85m groß mit kurzen braunen Haaren. Er trug eine dunkle Anzugshose und eine graue Jacke. Der Mann sprach deutsch mit Mannheimer Dialekt.

Zeugen, die etwas beobachtet haben und der Polizei Hinweise geben können sollen sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt in Verbindung setzen Tel.:0621-33010

pol/tin

Quelle: Mannheim24

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare