Rauchgasvergiftung

Brand in Wohnung: Helfer bringt sich selbst in Gefahr!

+
Feuerwehr-Einsatz in Edingen-Neckarhausen.

Edingen-Neckarhausen - Als Rauchmelder zu hören sind, reagiert ein Nachbar sofort. Er verschafft sich Zutritt zur Wohnung und versucht zu helfen – damit bringt er sich jedoch selbst in Gefahr. 

Am Freitagabend bricht in einer Wohnung in der Körnerstraße ein Brand aus: Der Bewohner hat offenbar die Wohnung verlassen – und dabei Essen auf dem eingeschalteten Herd stehen lassen. 

Als die Rauchmelder anschlagen, reagiert ein Nachbar sofort. Er verschafft sich Zutritt zu der Wohnung, die stark verraucht ist. 

Als die Feuerwehr eintrifft, hat sich der Mann bereits eine Weile lang in der verrauchten Wohnung aufgehalten. Der Rettungsdienst muss anrücken – Der hilfsbereite Nachbar muss in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er erleidet eine Rauchvergiftung.

Die Feuerwehrmänner belüften die Wohnung mit einem Überdrucklüfter. Kommandant und Einsatzleiter Stephan Zimmer warnt nach dem Einsatz vor leichtsinnigem Verhalten: „In diesem Fall war es zwar nur angebranntes Essen, doch der Rauch war so beißend, dass unsere Leute nur mit Atemschutzgerät vorgehen konnten.“ 

Der Erfahrene Feuerwehrmann weist deshalb ausdrücklich darauf hin, dass man in einer solchen Situation nicht in die Wohnung gehen sollte. 

Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde, 17 ehrenamtliche Helfer waren mit vier Fahrzeugen vor Ort. 

Die Wohnung bleibt nach dem Einsatz bewohnbar, zur Höhe des Sachschadens konnte keine Aussage gemacht werden. 

Feuerwehr Edingen-Neckarhausen/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hochwasser: Landkreis Goslar hebt Katastrophenalarm auf

Hochwasser: Landkreis Goslar hebt Katastrophenalarm auf

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger tot

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger tot

Kommentare