600.000 Besucher erwartet

Dürkheimer Wurstmarkt ist eröffnet! Die schönsten Bilder vom Fest

+
Der 603. Wurstmarkt in Bad Dürkheim ist eröffnet!

Bad Dürkheim - Endlich ist es wieder so weit! Das größte Weinfest der Welt ist eröffnet. Die schönsten Bilder vom Dürkheimer Wurstmarkt: 

  • Vom 6. bis 10. und vom 13. bis 16. September findet der 603. Dürkheimer Wurstmarkt statt.
  • Am Freitag wird der Wurstmarkt bei herbstlichen Temperaturen eröffnet.
  • In diesem Jahr werden zum Wurstmarkt wieder rund 600.000 Besucher erwartet!

Update vom 13. September: Wer am Freitagabend mit der Bahn zum Dürkheimer Wurstmarkt anreisen will, muss mit Einschränkungen rechnen. Denn gegen 14:30 Uhr hat es einen tödlichen Autounfall auf einem Bahnübergang am Feldweg gegeben.

Erstmeldung vom 7. September: In seiner 603. Auflage präsentiert sich der Dürkheimer Wurstmarkt wieder in gewohntem Glanz – mit dem besten Wein, den leckersten Speisen und natürlich jeder Menge Attraktionen für Jung und Alt. 275 Schaustelle und Gastronomiebetriebe sorgen auf dem über 45.000 Quadratmeter großen Wurstmarkt-Gelände dafür, dass auch in diesem Jahr wieder tausende Menschen nach Bad Dürkheim strömen. 

Wurstmarkt in Bad Dürkheim: Das größte Weinfest der Welt ist eröffnet!

Bei der großen Wurstmarkt-Eröffnung am Freitag wird's bei kühlen 12 Grad ziemlich kuschelig in den gut besuchten Schubkarchständen. Mit „Woi und Woiknorze“ sorgen die Winzer für Wärme von innen und das leibliche Wohl. Da dauert es nicht allzu lang, bis auch beim letzten Wurstmarkt-Besucher Schunkel-Stimmung aufkommt. 

Die schönsten Fotos von der Wurstmarkt-Eröffnung 2019!

Auch in den Festzelten wird natürlich eifrig gefeiert. Bänke und Tische dienen bald nicht mehr zum Sitzen, sondern als kleine Tanzfläche. Der Dürkheimer Wurstmarkt ist schließlich bekannt für die einzigartige Feierstimmung – und das weit über die Pfalz hinaus. Viele Wurstmarkt-Besucher feiern friedlich miteinander – mit einigen Ausnahmen, wie die Polizei-Bilanz vom ersten Wochenende zeigt. 

jb/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare