Bei Herrchen losgerissen

Auf Feldweg: Radfahrer (68) von Hund gebissen

+
(Symbolfoto)

Dudenhofen – Von wegen „der tut nichts“... Als ein Radfahrer (68) auf einem Feldweg an einem Hund samt Herrchen vorbeistrampelt, passiert‘s:

Eine schmerzhafte Erfahrung mit einem Hund hat ein Mann auf einem Feldweg südlich des Gewerbegebietes machen müssen...

Der 68-jährige Rentner am Sonntag (9. Juli) gegen 9:30 Uhr unterwegs auf seinem Fahrrad. Als er an einem Mann mit schwarzem Hund (längeres Fell) vorbeifährt, reißt sich der Vierbeiner plötzlich los und springt den Radler an.

Der Geschädigte erleidet eine drei Zentimeter lange Bisswunde, dazu wird seine kurze Jeanshose im hinteren Bereich zerrissen.

Dreist: Der Hundehalter gibt gegenüber dem Opfer falsche Personalien an, so dass es bislang zu keiner Schadensregulierung kommen konnte. 

------

Zeugenhinweise unter Telefon 06232/1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de an die ermittelnde Polizei Speyer.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

SPD in Niedersachsen stimmt über Koalitionsvereinbarung ab

SPD in Niedersachsen stimmt über Koalitionsvereinbarung ab

Kreise: Libanesischer Premier Hariri in Paris eingetroffen

Kreise: Libanesischer Premier Hariri in Paris eingetroffen

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu "digitaler Diät" auf

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu "digitaler Diät" auf

Walther auch Auftaktsieger im Viererbob-Weltcup

Walther auch Auftaktsieger im Viererbob-Weltcup

Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker

Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Kommentare