Rettungstaucher suchen bis in die Nacht

Drama in Badesee: Junger Mann geht unter – Stunden später wird seine Leiche geborgen

+
Symbolfoto

Leimersheim - Schreckliche Szenen an einem Badesee in der Pfalz: Ein junger Mann geht plötzlich unter, wird nicht mehr gefunden. Erst in der Nacht wird seine Leiche geborgen. 

  • Ein junger Mann ist mit seinen Freunden in Leimersheim schwimmen.
  • Seine Kumpels beobachten, wie der 26-Jährige im Badesee untergeht.
  • Bis in die Nacht bleibt der junge Mann spurlos verschwunden – bis Taucher seine Leiche finden.

Der 26-jährige Pole ist am Donnerstagabend mit zwei Freunden am Badesee in Leimersheim und geht alleine schwimmen. Seine Bekannten beobachten vom Ufer aus, wie der junge Mann im Badesee plötzlich untergeht. Einer der Freunde springt sofort ins Wasser – doch der 26-Jährige bleibt verschwunden. Zeugen wählen sofort den Notruf. Feuerwehr, DLRG und Rettungstaucher nehmen die Suchmaßnahmen im Badesee auf.

Oft gelesen: Badesee-Drama: Junger Mann (†26) ertrinkt – Freunde müssen alles mit ansehen!

Junger Mann geht in Badesee unter: Rettungstaucher bergen Leiche

Stundenlang suchen die Rettungstaucher den Badesee in Leimersheim ab – doch für den jungen Mann kommt jede Hilfe zu spät. Die Leiche des 26-Jährigen wird in der Nacht im Badesee gefunden. Die Kriminalpolizei Landau hat die Ermittlungen zu dem Vorfall in dem Badesee aufgenommen. Der Tote soll nun obduziert werden. Wer Hinweise zu dem Unglück im Badesee geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo unter ☎ 06341/287-0 zu melden. 

Ein weiterer dramatischer Fall beschäftigt die Polizei in den letzten Wochen: Bereits Ende Mai war ein 16-Jähriger im Neckar in Mannheim verschwunden. Jetzt wurden die schlimmsten Befürchtungen der Ermittler bestätigt. Erst vergangene Woche hatte ein Passant eine männliche Leiche im Main entdeckt – noch weiß man nicht, wer der Tote ist. 

Badeunfälle im Sommer: Die Gefahr wird oft unterschätzt

Schon im Sommer 2018 kam es immer wieder zu tragischen Bade-Unfällen in Seen und Flüssen und Badeseen. Vor allem in Rhein, Main und Neckar ist das Schwimmen an den meisten Stellen aber nicht nur verboten – es wird sogar ausdrücklich davor gewarnt! Dass das Schwimmen im Fluss dramatisch ausgehen kann, zeigt ein Fall aus Rheinland-Pfalz, wo im vergangenen Jahr zwei junge Mädchen und kurze Zeit später ein 39-Jähriger im Rhein ertranken.

Doch auch die Seen bergen Gefahren: Im Epplesee bei Karlsruhe wird eine männliche Leiche geborgen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare