Gerät auf Gegenfahrbahn

Über 2,4 Promille: Betrunkener Radfahrer kollidiert mit Auto

+
Ein 25-Jähriger kann dem Promille-Radfahrer nicht mehr rechtzeitig ausweichen. (Symbolbild)

Dannstadt-Schauernheim - Ein 29-Jähriger ist am Sonntagabend (25. März) mit seinem Fahrrad in der Hauptstraße unterwegs. Leider deutlich alkoholisierter als die Polizei erlaubt:

Mit ungeheuerlichen 2,41 Promille schlingert er am Sonntagabend (25. März) gegen 22:20 Uhr durch die Hauptstraße und gerät - volltrunken wie er ist - auf die Gegenfahrbahn.

Ein 25-jähriger Autofahrer kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und versucht dem Trunkenbold auszuweichen - doch zu spät. Der junge Mann kann die Kollison mit dem 29-jährigen Radfahrer nicht verhindern.

Dabei verletzt sich der Radfahrer leicht. Ein Atemalkoholtest ergibt einen Wert von stolzen 2,41 Promille. 

Er muss die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wird. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs.

pol/hew

Kommentare