Concours d’Elegance

Zeitreise durch die Automobil-Geschichte

+
Diesen Anblick genießt man nicht jeden Tag: Hübsch aufpoliert stehen die Wagen im Schwetzinger Schlosspark bereit. 

Das sieht man nicht jeden Tag: Vom 29. bis zum 31. August werden bei dem 10. internationalen Concours d’Elegance ausgesuchte Oldtimer der Baujahre zwischen 1885 und 1990 präsentiert.

Eine Automobilschau der Extraklasse findet von 29. bis zum 31. August in Schwetzingen statt: Zum zehnten Mal werden die besten Oldtimer bei der Concours d‘Elegance Classic vorgeführt und ausgezeichnet.

Prachtvolle Wagen vor prachtvollem Ambiente: Das ist die Concours d’Elegance.

Besitzer aus sechs Nationen bringen teils einmalige Automobile in den Schlosspark, um sie einer 20-köpfigen Jury vorzustellen. Mit mehr als 80 Trophäen werden die besten und originalgetreusten Wagen ausgezeichnet.

Für den ganz normalen Schlosspark-Eintrittspreis von nur fünf Euro, wird den Zuschauern einiges geboten: Egal ob Rolls Royce, Bugatti, Lamborghini, Maserati oder Mustang. Hier ist für jeden Auto-Liebhaber etwas dabei. 

Zudem bietet der Concours d‘Elegance mit Kunst, Mode und Musik Unterhaltung für die ganze Familie. Eine große Kunstausstellung im Südzirkel, in der Bilder das Thema Automobil begleiten, rundet das Angebot ab. Star ist der norddeutsche Künstler Bernd Lehmann, der sein exklusives Mappenwerk „100 Jahre Maserati“ präsentieren wird. Hinzu kommt eine junge Künstlerin aus der Region, ein begnadeter Automobil-Maler aus dem Rhein-Main-Gebiet und die aparte und hoch begabte Tatiana Cannon mit ihren ebenfalls großformatigen Werken.

Für gute Laune mit Jazz und Swing sorgen die "Strangers" aus Frankfurt mit ihrem Flair der 30er bis 50er Jahre. 

Die Ausstellung mit den Zahlreichen Highlights ist täglich von 10 bis 18 Uhr für die Besucher geöffnet. 

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Das sind Mannheims „Supertalente“

Das sind Mannheims „Supertalente“

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Kommentare