Am Freitagmorgen

Arbeiter nach 7-Meter-Sturz in Klinik

+
Ein Arbeiter stürzt durch ein Dach in die Tiefe und wird in die Klinik gebracht (Symbolfoto).

Bürstadt - Großer Schock in einer Firma in der Straße „Die Lächner“. Am Freitagmorgen arbeitet ein Mitarbeiter auf dem gedeckten Hallendach. Plötzlich stürzt der Mann in die Tiefe. 

Der 36-Jährige stürzt durch das Hallendach sieben Meter in die Tiefe!

Bei dem Sturz zieht sich der Mann auch Kopfverletzungen zu. Ein Krankenwagen bringt den 36-Jährigen umgehend in eine nahegelegene Klinik. 

Der vorab angeforderte Rettungshubschrauber wird nicht mehr benötigt. Für die Rettungsmaßnahmen ist auch die Feuerwehr Bürstadt im Einsatz. 

Zur Klärung des Unfalls ist die Abteilung Arbeitsschutz beim Regierungspräsidium Darmstadt eingeschaltet worden.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Stadtfest 2017: Impressionen vom Samstag

Stadtfest 2017: Impressionen vom Samstag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Kommentare