Schwarzer Rauch und Brandgeruch

Feuer im Einkaufsmarkt – Großeinsatz der Feuerwehr! 

+
In einem Einkaufsmarkt bricht plötzlich Feuer aus – ein Großaufgebot der Feuerwer eilt sofort zum Einsatzort.

Brühl - Schwarzer Rauch steigt aus einem Einkaufsmarkt, Brandgeruch zieht durch den Fluchttunnel des Gebäudes. Brenndendes Material hat Feuer gefangen. Der Einsatz: 

Mit dem Stcihwort F3 Brandalarm, wird die Feuerwehr Brühl am Samstagabend um 23:03 Uhr alarmiert: Schwarzer Rauch steigt aus einem Einkaufsmarkt, beim Eintreffen bemerkt die Feuerwehr  starken Brandgeruch aus dem Fluchttunnel des Marktes...

Feuer im Einkaufsmarkt – Großeinsatz der Feuerwehr! 

Sie ruft die Drehleiter der Feuerwehr Schwetzingen sowie die Unterkreisführungsgruppe zur Unterstützung. Der Angriffstrupp arbeitet sich durch den Markt zur Innenseite der Tür durch. Der Fluchttunnel ist bereits komplett verraucht!

Da die Lüfter der Feuerwehr Brühl nicht ausreichen, wird die Feuerwehr Eppelheim mit einem Großlüfter alarmiert.

Kurze Zeit später kann das Feuer gelöscht werden.

Was löste den Brand aus? 

Vor der Abschlusstür ging brennbares Material aus unbekannter Ursache in Flammen auf.

Nach dem Löschen des Feuers wurde das Gebäude belüftet. Im Einsatz waren 43 Feuerwehrleute der Feuerwehren Brühl, Eppelheim und Schwetzingen. Sowie Polizei, Rettungsdienst und der DRK Ortsverein. 

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Land, Wasser und Luft: William und Kate sitzen schon im Cockpit

Land, Wasser und Luft: William und Kate sitzen schon im Cockpit

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare