Tierhasser unterwegs

Beim Gassigang: Hundebesitzer macht lebensgefährlichen Fund!

+
Gefährlicher Fund in Bruchsal (Symbolfoto)

Bruchsal - Das hätte schlimm ausgehen können! Dank eines aufmerksamen Hundebesitzers ermittelt die Polizei jetzt gegen einen unbekannten Tierhasser:

Ein Mann ist am Donnerstag, gegen 14:50 Uhr mit seinem Vierbeiner auf einem Feldweg in Bruchsal-Helmsheim, parallel zur B35, unterwegs. Plötzlich bemerkt er, dass sein Hund etwas beschnüffelt. Sofort greift er sein, zieht sein Tier weg – und verhindert so Schlimmeres!

Oft gelesen: Todesfalle in Brühl: Unfassbar, was Tierhasser mit diesen Ködern macht!

Tierhasser in Bruchsal hinterlässt gefährlichen Köder

Wie sich herausstellt, hat ein Unbekannter ein Stück Wurst auf dem Feldweg ausgelegt. Es wurde mit einer Teppichmesser-Klinge präpariert!

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Hinweise geben können. Diese sollen sich unter ☎ 07251 7260 mit dem Polizeirevier Bruchsal in Verbindung setzen.

Weitere tierische Themen:

Todkranke Hündin sucht letztes Zuhause! So geht es Tierheimhündin Holly jetzt

„Ein Wunder“: Besitzerin findet ihren Kater nach 11 Jahren wieder!

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare