Geständnis

Schwerer Raub: 31-Jähriger täuschte Tat nur vor

+

Bobenheim-Roxheim - Er soll brutal von drei Unbekannten überfallen worden sein, während er auf dem Nachhauseweg von einer Party war. Nun gesteht der 31-Jährige: Der Vorfall war erfunden!

Ein 31-jähriger Mann aus Bobenheim-Roxheim gibt an Anfang Juni bei der Polizei an, auf dem Nachhauseweg von einer Party brutal von drei unbekannten Männern überfallen worden zu sein (WIR BERICHTETEN).

Er behauptet, mit einem Messer bedroht und anschließend verprügelt und ausgeraubt worden zu sein, gibt sogar detaillierte Täterbeschreibungen ab.

Im Zuge der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Polizei Frankenthal ergeben sich mehrere Ungereimtheiten, das vermeintlich Opfer wird mit den Ergebnissen konfrontiert - und gesteht schließlich, den schweren Raub vorgetäuscht zu haben.

Zu seiner Motivlage konnte der Mann außer seiner nicht unerheblichen Alkoholisierung keine Angaben machen“, heut es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft.

Sta/pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

Zwei deutsche Angler tot in Frankreich geborgen

Zwei deutsche Angler tot in Frankreich geborgen

Kommentare