Auf Tankstellengelände

24-Jähriger schlägt Rentner (77) grundlos ins Gesicht

+

Bobenheim-Roxheim - Ohne ersichtlichen Grund pöbelt ein junger Mann (24) einen Rentner an, der gerade tanken möchte. Als der ältere Herr den Aggressor zur Rede stellen will, eskaliert die Situation.

Was ist denn in diesen Typen gefahren?

Gegen 18 Uhr am Donnerstagabend fährt ein 77-jähriger Mann im Südring mit seinem Auto zu einer freiwerdenden Zapfsäule, um zu tanken. Aus dem Nichts wird er von einem 24-Jährigen angepöbelt und lauthals angeschrien. Dann reißt der aggressive Mann die Fahrertür des Seniors auf, um sie kurz darauf wieder zuzuknallen.

Der ältere Herr steigt schließlich aus, um den 24-Jährigen zu konfrontieren. Der reagiert umgehend mit einem Schlag ins Gesicht des Rentners, verpasst ihm eine Platzwunde.

Bei der brutalen Attacke fällt dem Angreifer eine geladene Schreckschusswaffe aus dem Pullover.

Mehrere Zeugen sind mittlerweile auf den Vorfall aufmerksam geworden und legen jede Menge Zivilcourage an den Tag – sie halten den 24-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei zurück.

Dabei wird festgestellt, dass der Schläger im Besitz einer gültigen Waffenerlaubnis ist, die Schreckschusspistole wird dennoch sichergestellt.

Neben einem Strafverfahren wegen Körperverletzung, ergeht auch eine Meldung an die Waffenbehörde und an die Führersteinstelle, da sein gewaltbereites Verhalten auch Konsequenzen auf seine Waffen- und Fahrerlaubnis haben kann.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare