Kaufpreis bleibt Betriebsgeheimnis! Experten rechnen mit bis zu 200 Mio. Euro

Bilfinger schluckt britischen Immo-Berater GVA

+
Rob Bould (li., CEO, GVA) und Aydin Karaduman (Executive President, Bilfinger Real Estate)

Bau-Riese Bilfinger übernimmt komplett die britische Immobilien-Beratungsgesellschaft GVA. Über den genauen Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Übernahme kann vollzogen werden... Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger kauft die britische Immobilienberatungsgesellschaft GVA. 

Das von den Mannheimern vorgelegte Kaufangebot wurde fristgerecht von 99 Prozent der rund 300 GVA-Anteilseigner abgesegnet. Somit sind auch die verbleibenden Aktionäre verpflichtet, ihre Anteile zum Kauf freizugeben.

Rob Boule und Aydin Karaduman besiegelten jetzt den Mega-Deal, bewahren jedoch Stillschweigen über den Kaufpreis. Insider gehen von bis zu 200 Mio. Euro aus.

GVA ist Marktführer für immobilienwirtschaftliche Beratungsleistungen in Großbritannien, beschäftigt 1.500 Mitarbeiter und plant 2014 eine Jahresleistung von rund 190 Mio. Euro.

Erst Ende 2013 hatte Bilfinger in Großbritannien den Immobiliendienstleister Europas Support Services übernommen. Durch die beiden Neuerwerbungen steigert Bilfinger sein jährliches Leistungsvolumen in der Sparte Building und Facility auf der Insel von 35 auf 400 Mio. Euro.

pek 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Die Baustelle auf den Planken

Die Baustelle auf den Planken

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare