Mit 2,2 Promille

Gehweg mit Bett verwechselt!

+
Ein Schläfchen auf der Straße gönnte sich ein 31-Jähriger in Speyer.

Völlig betrunken und hundemüde war ein 31-Jähriger in Speyer, der sich auf der Straße auszog und auf den Bürgersteig zum Schlafen legte.

Mit 2,2 Promille Alkohol im Blut und splitterfasernackt fand die Polizei einen 31-Jährigen auf dem Mausbergweg vor. Der Mann hatte Kleider und Rucksack neben sich abgelegt, sich zusammengerollt und ein kleines Schläfchen gehalten – offensichtlich wähnte er sich im heimischen Bett. Bei den sommerlichen Temperaturen waren ihm Decke und Kissen offensichtlich nicht so wichtig. 
Nachdem dieser Irrtum sich aufgeklärt hatte, ging der Mann nach Hause und führte seinen Schlaf fort.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare