Beratungsstelle in Feudenheim

Polizei gibt Tipps gegen Einbrecher!

+
Wenn der Einbruch nicht binnen Sekunden klappt, ziehen die Täter zumeist wieder ab. 

Ferienzeit – Einbruchszeit! Die Zahl der Beutezüge in Wohnungen und Häusern hat in den letzten Tagen wieder deutlich zugenommen. Deshalb informiert die Polizei über Sicherheitsmaßnahmen. 

Eine eingeschlagene Fensterscheibe oder eine aufgehebelte Terrassentür – ein Riesen-Schock nicht nur für ältere Menschen. Die Opfer fühlen sich in den eigenen vier Wänden einfach nicht mehr sicher. Ein Langzeitschaden, der meist noch viel schwerer wiegt als der eigentliche materielle Schaden...

Bundesweit wurde ein Anstieg der Einbruchsversuche registriert, vielfach aufgrund des Einbaus oder der Nachrüstung sicherungstechnischer Maßnahmen. Denn sobald die Täter nicht binnen Sekunden in die Gebäude eindringen können, ziehen sie meist unverrichteter Dinge wieder ab. 

Aber allein in der Nacht auf Sonntag wurde in der Metrolpolregion fünf Mal illegal erfolgreich in Privaträume eingestiegen (wir berichteten).

Wie Sie sich, Ihre Liebsten und Ihr Eigentum vor Langfingern schützen, erklären Ihnen die Fachberater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle am 14. August (14 bis 18 Uhr) auf dem Feudenheimer Marktplatz. Bei Regen findet die Beratung im Polizeiposten Freudenheim in der Talstraße 2 statt.

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare