Glück im Unglück

Arbeiter fällt 25 Kilo schweres Rohr auf Kopf

+

Rettung durch Schutzhelm: Auf einer Baustelle in der Mannheimer Innenstadt fiel einem Arbeiter ein 25 Kilo schweres Rohr auf den Hinterkopf .

Auf einer Baustelle in der Mannheimer Innenstadt wurde ein Arbeiter von einem 25 Kilo schweren und drei Meter langem Metallrohr auf dem Kopf getroffen.

Glücklicherweise trug der 20-Jährige einen Schutzhelm, er erlitt nur leichte Verletzungen. Mit dem Verdacht auf ein Schleudertrauma und mehreren Schürfwunden wurde der Mannheimer  in ein Krankenhaus gebracht. 

Wie das Rohr sich lösen konnte ist derzeit nicht bekannt, ein Fremdverschulden ist jedoch auszuschließen.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Die Baustelle auf den Planken

Die Baustelle auf den Planken

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare