Wildschweinrotte auf Autobahn

A6 nach zwei Wildunfällen gesperrt

+
Zwei Wildunfälle mit Lastwagen auf der A6. (Symbolfoto)

Bad Rappenau - Eine Wildschweinrotte wird in der Nacht zum Dienstag von zwei Lastwagen erfasst. Sechs Tiere verenden auf der A6.

Sechs bis acht Wildschweine sind nahe Bad Rappenau auf der Fahrbahn der A6 unterwegs. Durch die Zusammenstöße gegen 2.15 Uhr, werden beide Lastwagen so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden müssen.

Öl und Benzin läuft aus den Fahrzeugen aus und verschmutzt die Fahrbahn. Deswegen muss die A6 in Richtung Mannheim zwischenzeitlich gesperrt werden.

Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Kommentare