1. Ludwigshafen24
  2. Region

Pfälzer Autofahrer (78) ermahnt Fußgänger wegen roter Ampel – der bricht ihm die Nase

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Bad Dürkheim - Als ein Golf-Fahrer (78) an einer grünen Ampel losfahren will, läuft ihm ein Mann vors Auto. Plötzlich reißt er die Tür auf und zertrümmert dem Rentner die Nase:

Brutale Attacke auf einen älteren Autofahrer in derPfalz – und das alles nur wegen einer roten Ampel! Doch der Reihe nach: Am Dienstag (7. März) gegen 16:15 Uhr ist der Autofahrer (78) in der Philipp-Fauth-Straße in Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz) unterwegs in Richtung Mannheimer Straße. Als ihm ein Fußgänger auf Höhe der Sparkasse trotz Rotlichts vors Auto läuft, eskaliert die Situation.

Wegen roter Ampel! Rabiater Fußgänger attackiert Autofahrer

Als die Ampel für den Senior auf „Grün“ springt und er anfahren will, läuft ihm von rechts ein Fußgänger vors Auto. Zu einer Berührung kommt es zwar nicht, jedoch ermahnt der Golf-Fahrer den bislang unbekannten Fußgänger mit einem ausgestreckten Zeigefinger, dass dieser „Rot“ gehabt habe.

Unfassbar: Daraufhin öffnet der Fußgänger unvermittelt die Autotür und schlägt dem Rentner mit der Faust ins Gesicht. Anschließend entfernt sich der Angreifer in die Leopoldstraße und danach weiter in unbekannte Richtung.

Nach Attacke in Bad Dürkheim – Personenbeschreibung des Täters

Der Fahrer erleidet durch den Faustschlag einen Nasenbeinbruch und muss letztendlich durch das DRK in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wie das zuständige Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilt.

Die Personenbeschreibung des brutalen Schlägers:

Fußgänger bricht Rentner (78) die Nase – Polizei sucht Zeugen

Gegen den Gesuchten wird jetzt entsprechend wegen Körperverletzung ermittelt. Die Polizei Bad Dürkheim bittet eventuelle Zeugen unter der Telefonnummer 06322/9630 oder per E-Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de um Hinweise.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Erst wenige Tage zuvor schlagen zwei Schwarzfahrer einen Fahrkarten-Kontrolleur (60) in Ludwigshafen zusammen und verletzen ihn mit einer abgebrochenen Glasflasche schwer. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare