Fans enttäuscht

„Bachelorette 2020“: Melissa trifft krasse Entscheidung – jetzt mischt sich ihr Ex ein

„Die Bachelorette“ startet mit Traumfrau Melissa Damilia am Mittwoch (14. Oktober) auf RTL. Und schon in der ersten Folge erwartet die 25-Jährige mit Kandidat Leander eine unangenehme Begegnung!

Update vom 16. Oktober: Nach der ersten Folge von „Die Bachelorette 2020“ ist klar: Drama ist schon wieder vorprogrammiert! Denn ausgerechnet Kandidat Leander, einem Kumpel von ihrem Ex-Freund Richard Heinze, erhält von Melissa Damilia am Ende der ProSieben-Sendung eine Rose. Jetzt hat der Ex höchstpersönlich reagiert. Hat Leander in seinen Augen gegen den Bro-Kodex verstoßen?

„Bachelorette 2020“: Melissa lässt Leander weiter – so reagiert ihr Ex Richard Heinze

Gegenüber RTL äußerte sich „Köln 50667“-Darsteller Richard Heinze nun über die Situation. Er und Leander würden sich seit zwei Jahren kennen. „Wir haben uns im Club kennengelernt, hatten einen mega coolen Abend zusammen mit Freunden. Wir haben dieselben Freundschaftskreise, waren zusammen im Urlaub und haben schon das eine oder andere zusammen unternommen“, sagt er zu RTL. „Letzten Endes muss ich Leander ein bisschen in Schutz nehmen, weil er kann ja nicht wissen, dass Melissa jetzt da steht und sie mit mir zusammen war“, erklärt Richard weiter. Das hört sich definitiv nicht nach bösem Blut zwischen den beiden Kumpels an! Bachelorette Melissa war drei Monate lang mit Richard Heinze zusammen, bevor die Beziehung zerbrach. Vielleicht hat sie jetzt ausgerechnet mit Leander – und dem offiziellen Segen von ihrem Ex – eine neue Chance auf die Liebe? Was in Folge 2 der „Bachelorette 2020“ passiert, liest Du hier (Spoiler Warnung)

„Bachelorette 2020“: Melissa schockiert – Kandidat Leander ist kein Unbekannter

Update vom 14. Oktober: Die erste Folge von „Die Bachelorette 2020“ beginnt für Kandidaten Leander mit einer Zitterpartie. Denn als er aus dem Auto steigt und Melissa Damilia kennen lernen soll, stellt sich heraus: Die beiden kennen sich bereits. Offenbar ist Leander ein guter Kumpel von Melissas Ex-Freund, „Köln 50667“-Star Richard Heinze. Eine verzwickte Situation, die offenbar für die Bachelorette genauso unangenehm ist, wie für den 22-jährigen Unternehmer. Die Überraschung folgt dann bei der Nacht der Rosen. Denn trotz der Freundschaft zwischen dem Bachelorette-Ex und Leander beschließt Melissa, dem Single-Mann eine Chance zu geben und ihn besser kennen zu lernen.

Ob Leander die Bachelorette schon im ersten Gespräch von seinen ehrlichen Absichten überzeugen konnte – oder ob die hübsche Brünette immer noch Zweifel an ihm hat, wird sich in Folge 2 zeigen. Die Fans im Netz sind sich da noch nicht so sicher. „Leander hat schon verloren“, twittert eine Zuschauerin. „Sie wird nie und nimmer etwas mit diesem Leander anfangen. Dazu ist sie zu verkopft – was ich verstehen kann in diesem Fall“, twittert eine andere. Na wenn Melissa da nicht mal für eine Überraschung sorgt...

Für einen der 20 „Bachelorette“-Kandidaten war die RTL-Show übrigens schneller vorbei, als sie angefangen hatte. Melissa hatte für Proll Adriano am Ende keine Rose übrig. Dieser sorgte prompt für einen absoluten Fremdschäm-Moment, wie echo24.de* berichtet.

„Bachelorette 2020“: Schock für Melissa – diesen Kandidaten kennt sie bereits

Erstmeldung vom 13. Oktober: Die RTL-Kuppelshow „Die Bachelorette“ geht endlich in die nächste Runde. In der ersten Folge darf die Bachelorette 2020 Melissa Damilia am Mittwoch (14. Oktober, 20:15 Uhr) ihre 20 Single-Männer kennenlernen. Der Moment, in dem die Kandidaten die Wagentür öffnen und der Bachelorette zum ersten Mal gegenüberstehen, ist einer der spannendsten der ganzen Show – kann aber auch für unangenehme Situationen sorgen, wie es bei Kandidat Leander der Fall ist. Denn als der 22-jährige Unternehmer aus dem Auto steigt, ist Melissa Damilia erst einmal sichtlich geschockt.

„Bachelorette 2020“: Melissa lernt Kandidaten kennen – einer ist kein Unbekannter

Weder die Bachelorette 2020 noch die 20 Kandidaten wissen im Vorfeld, mit wem sie es in der RTL-Show zu tun haben werden. Während die Männer aus dem Wagen heraus schon einen ersten Blick auf Melissa werfen dürfen, lernt die Schönheit aus Stuttgart jeden Mann einzeln kennen. Bei den Bachelorette-Kandidaten gibt es in Folge 1 einige, die die hübsche Brünette sofort erkennen – schließlich ist sie wegen ihrer Teilnahme bei „Love Island“ keine Unbekannte. Melissa Damilia hingegen kennt nur einen Kandidaten – und die beiden verbindet nicht unbedingt eine schöne Vorgeschichte!

„Bachelorette 2020“: Melissa geschockt – Kandidat Leander ist Kumpel von Ex Richard Heinze

Bei Leander handelt es sich tatsächlich um einen guten Kumpel von Melissas Ex-Freund – „Köln 506672-Darsteller Richard Heinze. Die Bachelorette 2020 erkennt direkt, wen sie da vor sich stehen hat und auch Leander scheint mit der Situation leicht überfordert. Auch wenn Melissa mit Ex Richard nur eine kurze, rund dreimonatige Beziehung führte, ist sie ganz eindeutig hin und hergerissen. „Ich finde ihn sehr attraktiv, aber die Situation ist irgendwie nicht schön. Ich weiß es nicht“, erklärt sie in die RTL-Kamera.

Bachelorette-Kandidat Leander ist für Melissa Damilia kein Unbekannter

Einen direkten Korb kassiert Leander von der Bachelorette jedoch nicht. „Da müssen wir gleich noch einmal drüber reden“, fordert dieser jedoch von ihr, bevor er zu den anderen Kandidaten in die griechische Villa verschwindet. Später lässt er diesen Worten direkt Taten folgen und fordert Melissa zum ersten Vier-Augen-Gespräch der RTL-Show auf. Auf seine Frage hin, was Melissa im ersten Moment gedacht hätte, ist ihre Antwort: „Scheiße“. Kann Kandidat Leander die 25-Jährige noch davon überzeugen, ihm eine Rose zu überreichen?

„Bachelorette 2020“: Melissa hin und hergerissen – wirft sie Kandidat Leander direkt raus?

Trotz seiner Freundschaft mit einem Bachelorette-Ex gibt Kandidat Leander so schnell nicht auf. „Ich bin ja nicht hier um etwas Kurzfristiges zu suchen, ich bin ja schon an etwas Langfristigem interessiert. Ich würde dich schon gerne näher kennenlernen“, redet er auf Melissa ein. Diese scheint nicht ganz überzeugt. Schließlich sei Leander ja „ein sehr guter Freund von Richard“. Der sieht das offenbar etwas anders - und bezeichnet seinen Kumpel lediglich als Bekannten. „Wir kennen uns jetzt zwei Jahre und haben dieses Jahr auch gar nicht so viel miteinander gemacht.“

Fest steht: Einer der Kandidaten muss die griechische Insel Kreta schon nach der ersten Nacht der Rosen wieder verlassen. Ob sich Bachelorette Melissa für Leander entscheidet – oder ob ihre Bedenken doch zu groß sind – erfahren die RTL-Zuschauer am Mittwoch um 20:15 Uhr bei RTL und im Stream bei TVNOW. (kab) *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © TVNOW

Mehr zum Thema

Kommentare