Sechs Wochen danach

Nach Unfall auf B36: Mann (57) erliegt Verletzungen

+
Der schreckliche Unfall auf der B36 fordert jetzt ein Opfer.

Neulußheim – Nachdem er Anfang Juli bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden war, ist ein 57-jähriger Autofahrer am Dienstag in einer Heidelberger Klinik verstorben.

Der tragische Unfall ereignete sich am Montag, 13. Juli 2015, gegen 13:30 Uhr an der Anschlussstelle Neulußheim-Süd/B36.

Mit schweren Verletzungen werden die beiden Unfallopfer (57/26) in Krankenhäuser eingeliefert. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Etwa einen Monat später erliegt der 57-Jährige Unfallbeteiligte seinen lebensgefährlichen Verletzungen.

Der 57-jährige Mann war von der Anschlussstelle nach links auf die B36 in Richtung Hockenheim abgebogen und dabei mit einer 26-jährigen VW-Fahrerin, die von Hockenheim in Richtung Karlsruhe unterwegs war, kollidiert.

Auch die VW-Fahrerin war schwer verletzt worden. Beide Fahrzeuge waren total beschädigt worden, der Sachschaden belief sich auf zirka 15.000 Euro.

pol/sag

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen verletzt

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen verletzt

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare