Mannheim

Auto entzündet sich während Fahrt

+

Völlig ausgebrannt ist der ältere Mercedes-Kombi einer 64-Jährigen aus Mannheim. Die Frau war gerade mit ihrem Wagen unterwegs, als aus dem Heck des Wagens dicke Rauchwolken quollen.

Die Frau war am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr auf der Wilhelm-Varnhold-Allee, in der Nähe des Technoseums in Mannheim, unterwegs, als sich ihr Wagen plötzlich entzündete.

Nachfolgende Autofahrer hatten die Frau auf eine Rauchentwicklung im Heck ihres Autos aufmerksam gemacht. Geistesgegenwärtig steuerte die Frau den rechten Straßenrand an und versuchte zunächst die Flammen mit einer Decke zu löschen.

Nachdem der Versuch scheiterte, rief die Frau die Feuerwehr zur Hilfe, die den Brand löschen konnte.

Bei der Brandursache muss von einem technischen defekt ausgegangen werden, das Fahrzeug-Wrack wurde abgeschleppt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf ca. 2.500 Euro, die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Kommentare