1. Ludwigshafen24
  2. Region

Auch nach vier Wochen stehen die Waggons des Zugunglücks noch am Hauptbahnhof

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Vier Wochen ist das dramatische Zugunglück am Mannheimer Hauptbahnhof her: Ein Güterzug hatte einen Eurocity gerammt, zwei Waggons umgekippt – und die stehen noch immer am Bahnhof...

null
1 / 11Auf abgesperrtem Bahngelände etwas abseits des Hauptbahnhofgebäudes... © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
2 / 11... stehen zwei Waggons des Güterzuges sowie einer der umgekippten Eurocity-Abteile und ein dritter, der bei dem Unfall stehen blieb. © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
3 / 11Die komplett zerkratzte Seite des Waggons... © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
4 / 11... und das aufgerissene Dach machen das Ausmaß der Katastrophe deutlich. © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
5 / 11In der Bildmitte deutlich zu erkennen die Unglücksstelle, an der noch immer zwei Weichen nicht ausgewechselt wurden, weil die Ersatzteile extra angefertigt werden müssen. © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
6 / 11Auch der andere der beiden umgekippten Waggons des Eurocity 216 steht auch vier Wochen nach dem Zugunglück noch vor dem Mannheimer Hauptbahnhof... © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
7 / 11... im wahrsten Sinne auf dem Abstellgleis zwischen vorbeifahrenden Zügen. © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
8 / 11110 Passagiere saßen in den beiden Waggons – 35 davon wurde verletzt. © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
9 / 11Deutlich zu sehen die Kratzer und Dellen im Lack... © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
10 / 11... sowie die zur Bergung der Passagiere herausgebrochene Tür, ... © MANNHEIM24/Peter Kiefer
null
11 / 11... die noch im Inneren das Waggons liegt. © MANNHEIM24/Peter Kiefer

Auch interessant

Kommentare