Jetzt auch in der Metropolregion

Wegen Sturm! Altlußheim sagt Fasnachtszug ab!

+
In Ketsch konnte der Fasnachtsumzug am Samstag wie gewohnt stattfinden.

Altlußheim – Aufgrund der akuten Sturmwarnung wird auch der Rosenmontagszug in Altlußheim abgesagt. Sicherheit geht vor, so die Veranstalter am Montagmorgen.

Die Entscheidung fällt am Montagmorgen um 9:30 Uhr in einer Sondersitzung: Wie in Mainz, Düsseldorf und vielen anderen Städten erwischt es auch die Region – so wird der Rosenmontagszug wegen Sturmtief „Ruzica“ auch in Altlußheim aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden!

>>> Life-Ticker zu allen Absagen

Die Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes sagt am Montag Böen von bis zu 85 Kilometern pro Stunde voraus. 

Gemeinde, Polizei, Feuerwehr, DRK und Fasnachtskommitee beschließen daraufhin einvernehmlich, den Umzug abzusagen. Sie bitten die Fasnachter, zu Hause zu bleiben – auch die Straßenfasnacht würde nicht stattfinden. 

Wer trotzdem feiern gehen will, kann ab 16:30 Uhr zur Rosenmontagsparty in die Rheinfrankenhalle gehen. Auch das närrische Treiben in den Kneipen findet größtenteils wie gewohnt statt. 

Abseits vom närrischen Treiben bleiben im Luisenpark und Herzogenried – aufgrund herunterfallender Äste – ebenfalls die Türen geschlossen! 

Wer trotzdem noch an einem Umzug teilnehmen will – der Heidelberger Umzug am Dienstag wird laut Sprecherin der Stadt wie geplant stattfinden.   

>>> Sturmwarnung in der Region 

sag

Quelle: Mannheim24

Kommentare