Dark Electro 

Project Pitchfork – es wird düster in der Alten Seilerei

Project Pitchfork
1 von 28
Project Pitchfork in der Alten Seilerei Mannheim.
Project Pitchfork
2 von 28
Project Pitchfork in der Alten Seilerei Mannheim.
Project Pitchfork
3 von 28
Project Pitchfork in der Alten Seilerei Mannheim.
Project Pitchfork
4 von 28
Project Pitchfork in der Alten Seilerei Mannheim.
Project Pitchfork
5 von 28
Project Pitchfork in der Alten Seilerei Mannheim.
Project Pitchfork
6 von 28
Project Pitchfork in der Alten Seilerei Mannheim.
Project Pitchfork
7 von 28
Project Pitchfork in der Alten Seilerei Mannheim.
Project Pitchfork
8 von 28
Project Pitchfork in der Alten Seilerei Mannheim.

Mannheim - Am Donnerstagabend überschattet eine Dark-Electro Welle Mannheim: Project Pitchwork füllen mit ihren elektronischen Klängen die Alte Seilerei.

Seit 1990 rockt die deutsche Electro-Band die Dark Electro-Szene und gehört heute zu den erfolgreichsten Vertretern des Genres.

Zusammen mit den Supports Monica Jeffries und Eisfabrik sorgt die Band um den charismatischen Sänger Peter Spilles für ein düsteres Vergnügen in der Alten Seilerei in Mannheim. 

Mit ihrem neuesten Opus Magnum "Black" steigen Project Pitchfork auf Platz 15 der deutschen Albumcharts ein. So schwarz wie der Name des Longplayers, sind auch die Titel des Werkes.

Auch nach 14 Studioalben, weit über 100 Songs und ungezählten Konzerten auf der ganzen Welt haben sie noch lange nicht genug!

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

BASF muss künftig sofort Behörden informieren

BASF muss künftig sofort Behörden informieren

Vor Jamaika-Sondierung: Seehofer schaut bei Grünen vorbei

Vor Jamaika-Sondierung: Seehofer schaut bei Grünen vorbei

Prozess gegen Steudtner in Istanbul beginnt am 25. Oktober

Prozess gegen Steudtner in Istanbul beginnt am 25. Oktober

Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben

Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben

Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten

Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten

FDP-Fraktionschef bläst AfD den Marsch - im Netz wird er für seine Rede gefeiert

FDP-Fraktionschef bläst AfD den Marsch - im Netz wird er für seine Rede gefeiert

Kommentare