Nach Hygiene-Skandal an Uniklinikum

Ex-Klinik-Chef Dänzer zieht weitere Konsequenz!

+
Ex-Chef Alfred Dänzer (66) vom Uniklinikum Mannheim steht auch der Deutschen Krankenhausgesellschaft nicht mehr zur Verfügung.

Mannheim/Berlin - Der Hygiene-Skandal am Uniklinikum und seine Folgen: Ex-Chef Alfred Dänzer (66) kandidiert jetzt nicht mehr als Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Alfred Dänzer steht nun auch nicht mehr zur Wahl als Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft. In einem Brief an die Spitze der Organisation soll er angekündigt haben, keine öffentlichen Termine mehr als Präsident der Krankenhausgesellschaft wahrzunehmen.

Sein Nachfolger soll Ende November gewählt werden, Dänzer dann als Präsident der Organisation ablösen. 

Der 66-Jährige war am 23. Oktober als Geschäftsführer der Uniklinikums Mannheim zurückgetreten. Sein Nachfolger hier soll auf der Aufsichtsratssitzung am 28. Novemner bestimmt werden. 

Die Klinik steht seit Wochen wegen Hygienemängeln massiv unter Druck, auch die Staatsanwaltschaft ermittelt. 

dpa/tin

>>> So berichtete MANNHEIM24 vom Hygiene-Skandal

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht

Würzburg verliert Tabellenführung - Bamberg strauchelt erneut

Würzburg verliert Tabellenführung - Bamberg strauchelt erneut

FC Barcelona in spanischer Liga weiter klar vorn

FC Barcelona in spanischer Liga weiter klar vorn

Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruck

Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruck

Müller-Verletzung soll in München genau untersucht werden

Müller-Verletzung soll in München genau untersucht werden

Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Kommentare