Speyer

Leichter Verkehrsunfall mit schweren Folgen

+
Eine Rentnerin (74) wurde offensichtlich von der Aufnahme eines leichten Verkehrsunfall durch die Beamten abgelenkt und stürzte schwer. (Symbolfoto)

In der Folge eines leichten Auffahrunfalls stürzte eine vorbeifahrende Radfahrerin (74) und zog sich dabei eine schwere Kopfverletzung zu.

In der Schützenstraße war eine 52-jährige Frau gerade dabei, einzuparken. Aufgrund von starkem Gegenverkehr konnte die Fahrerin (36) des Pkw hinter der Einparkenden nicht überholen und hielt an. Beim Rangieren stieß die 52-Jährige leicht gegen den Wagen der wartenden 36-Jährigen. Ein vermeintlich leichter Unfall, der noch schwere Folgen haben sollte, denn eine vorbeifahrende Radlerin (74) war offensichtlich durch die mittlerweile herbeigerufene Polizei, die den Unfall aufnahm, so abgelenkt worden, dass sie von ihrem Fahrrad stürzte.

Dabei zog sie sich eine heftig blutende Kopfplatzwunde zu, die sofort versorgt werden musste. Die Frau wurde in eine Klinik eingeliefert.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare