Schreckliches Unglück

58-Jähriger stürzt nach Stromschlag in den Tod

+
Der Arbeiter stürzte acht Meter in die Tiefe und erlag seinen schweren Verletzungen (Symbolbild).

Schönau - Tödliches Unglück auf dem Hausdach. Ein 58-Jähriger Arbeiter stürzt vom Dach eines Einfamilienhauses in die Tiefe. Vermutlich hatte er einen Stromschlag erlitten.

Der Mann war gerade auf das Hausdach gestiegen um Elektroarbeiten am Dachständer auszuführen. Dabei erlitt er vermutlich einen Stromschlag und stürze unvermittelt in die Tiefe. 

Für den Verunglückten kam jede Hilfe zu spät. Der verständigte Notarzt, der mit dem Rettungshubschrauber gekommen war, konnte nur noch den Tod feststellen. 

Die sechs Kollegen des Mannes standen unter Schock, sie mussten vom Seelsorge-Team des Deuten Roten Kreuzes betreut werden. 

Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. Auch das Gewerbeaufsichtsamt und die Berufsgenossenschaft haben sich dem Fall angenommen und prüfen nun die Umstände.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare