Unfallschaden statt Blitzerbild

Tempo-Sünder beschädigt Blitzanlage!

+
Viel zu schnell war ein Motorradfahrer in Ludwigshafen unterwegs. Als er den Blitzer entdeckt, bremst er ab und stürzt (Symbolbild).

Weil er kein Bußgeld zahlen wollte, bremste der Motorradfahrer stark ab und zerstörte das Kabel der Messanlage.

Viel zu schnell war der 41-jährige Motorradfahrer auf dem Adlerdamm in Ludwigshafen unterwegs, als gerade dort eine Radarkontrolle durchgeführt wurde.

Um kein Bußgeld zu riskieren, bremste er stark ab und verlor durch das riskante Manöver die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Durch den Sturz des Mannes und seines schweren Geräts wurde das Kabel des Blitzers beschädigt. Die Messanlage fiel aus.

Nun muss der Mann zwar nicht mit einem Verwarnungs- oder Bußgeld rechnen, der Schaden an seinem Motorrad dürfte die Kosten einer solchen Maßnahme jedoch um ein Vielfaches übersteigen.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare