Schwere Bisswunden im Oberschenkel:

Joggerin von Hund attackiert!

+
Als die Joggerin an dem Hund vorbeiläuft, schnappt der Schäferhund-Mischling zu.

Als die junge Joggerin zu ihrer morgendlichen Runde aufbricht, wird sie plötzlich von einem Schäferhund-Mischling angesprungen. Der große Hund verbeißt sich in ihren Oberschenkel. Die Hundehalterin versucht verzweifelt ihren Hund unter Kontrolle zu bringen.

Es war 8.30 Uhr, als die 31-jährige Joggerin ihr übliche Runde in der Neckarstraße lief. Als sie eine 59-jährige Hundehalterin passierte, schnappte der Schäferhund-Mischling der Dame plötzlich zu.

Der zweijährige Hund sprang die junge Frau an und verbiss sich in ihrem Oberschenkel. Obwohl der Mischling angeleint war, konnte seine Besitzerin nicht rechtzeitig reagieren. Nach Angaben der Joggerin hatte die Frau große Mühe, das Tier zu halten. 

Nachdem die Beteiligten ihre Personalien ausgetauscht hatten, ging die Geschädigte zur Polizei und erstatte Anzeige. Anschließend begab sie sich selbstständig in ärztliche Behandlung. 

Die Hundehalterin wurde von der Polizei aufgesucht und vernommen. Die weiteren Ermittlungen führen die Polizeireiter- und Hundeführerstaffel des Präsidiums.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung

Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung

Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab

Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab

Schalke im Aufwind: Mit 2:0 über Mainz auf Rang vier

Schalke im Aufwind: Mit 2:0 über Mainz auf Rang vier

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

2:0 gegen Mainz: Goretzka führt Schalke auf Europa-Kurs

2:0 gegen Mainz: Goretzka führt Schalke auf Europa-Kurs

Herber Rückschlag für DFB-Frauen: 2:3 gegen Island

Herber Rückschlag für DFB-Frauen: 2:3 gegen Island

Kommentare