Schwarzfahren lohnt sich nicht!

In ICE: Frau (27) mit Marihuana-Kopfkissen erwischt!

+
In einem ICE von Mannheim nach Frankfurt fliegt die 27-Jährige auf...(Symbolbild)

Mannheim/Frankfurt – „Wie man sich bettet so liegt man.“, sagt ein Sprichwort. Vielleicht ist deswegen dieser Drogenkurier auf ihrer Reise von Mannheim nach Frankfurt aufgeflogen...

Denn Schwarzfahren und Drogentransport ist eine denkbar schlechte Kombination: Diese Erfahrung muss am Mittwoch eine 27-jährige Frau machen. Sie ist am Mittwoch in einem ICE aus Mannheim nach Frankfurt unterwegs. So weit so gut, dumm nur, dass sie dem Fahrkartenkontrolleur einen Fahrschein und eine Bahncard eines männlichen Reisenden zeigt, wie ein Sprecher der Frankfurter Polizei am Donnerstag mitteilt. Auch der Personalausweis, den sie auf Nachfrage zückt, zeigt ein fremdes Gesicht. 

Als auf der Polizeiwache die wahre Identität der Frau festgestellt werden soll, finden die Beamten nicht nur den echten Personalausweis, sondern in einem Kopfkissen auch fast ein Kilo Marihuana. Gegen die 27-Jährige laufen nun Ermittlungen wegen Drogenbesitzes. 

Quelle: Mannheim24

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Kommentare