164.874 Euro für neues Frauenhaus

Deutsche Fernsehlotterie fördert Frankenthaler Frauenhaus

+
Mit 164.874 Euro unterstützte die Deutsche Fernsehlotterie das Frauenhaus in Frankenthal.

Riesenfreude beim Frauen für Frauen e.V.! 164.874 Euro erhielt der Verein für Erwerb und Umbau einer Immobilie für das Frankenthaler Frauenhaus.

Neun soziale Projekte in Rheinland-Pfalz werden im Jahr 2014 mit insgesamt 2,1 Millionen Euro von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert – eines davon ist der Verein Frauen für Frauen in Frankenthal.

Frauen für Frauen wurde mit einer Förderung in Höhe von 164.874 Euro bedacht, die Schenkung sollte den Erwerb einer Immobilie und der dazugehörigen Beratungsstelle ermöglichen.
Ein passendes Haus ist mittlerweile – nach langer Suche – gefunden. Es bietet ausreichend Platz für etwa zwölf Personen, die Zimmer waren für die schutzbedürftigen Frauen und Kinder sofort beziehbar. Die verkehrsgünstige Lage und die Nähe zu Behörden, Ärzten und Läden des täglichen Bedarfs, konnten die Entscheider überzeugen. Künftige Umbaumaßnahmen sollen das Angebot des Frauenhauses um ein barrierefreies Zimmer sowie ein Kinder- und Spielzimmer erweitern.

Lange hatte sich der Verein nach Möglichkeiten umgesehen, die Lebensqualität in den Wohneinheiten zu verbessern, schließlich entschied man sich für den Umzug: "Nachdem die Wohnverhältnisse im Frankenthaler Frauenhaus und in der Beratungsstelle seit zirka acht Jahren von Kompromissen und Opfern seitens der Bewohnerinnen und der Mitarbeiterinnen geprägt waren und dies ohne Sicht auf Besserung, hat sich der Trägerverein Frauen für Frauen entschieden, ein Haus zu kaufen", erklärt Frédérique Buisson-Koch, Vorsitzende des Frankenthaler Frauenhauses.

Bislang nur Notlösung

Die bisherige Unterkunft war dürftig saniert, Feuchtigkeit führte zur Schimmelbildung, einige der Gasöfen waren defekt. Kein guter Ort, um individuelle Beratung und Hilfe bei der Bewältigung der Gewalterfahrungen und Unterstützung bei der weiteren Lebensplanung anzubieten. Die erforderliche Zeit, Kraft und Ruhe waren unter diesen Umständen nur schwer aufzubringen.

Das soll nun in der neuen Immobilie besser werden: "Die schwierigen Prozesse sollten auch räumlich begleitet werden. Hellere, größere Räume wirken freundlicher und befreiend, profane Konflikte wegen enger Wohnverhältnisse bleiben aus. Ein nicht einsehbarer kleiner Garten wird die Betreuung der Kinder wesentlich erleichtern", so die Vorsitzende.

Weiterhin auf Spenden angewiesen

Trotz der nun verbesserten Umstände des Frankenthaler Frauenhauses bleibt die Situation nach wie vor schwierig, wie die Vorsitzende anmerkt. "Ein Haus zu kaufen ist eine finanzielle Herausforderung. Für den Verein eine besondere Herausforderung! Mit den Geldern der Fernsehlotterie und mit einem Darlehen werden wir diese Herausforderung meistern. Unsere Situation ist nicht prekär, aber auch nicht bequem. Wir sind weiterhin auf Spenden angewiesen."

Die Stiftung Deutsches Hilfswerk vergibt die Gelder, die die Deutsche Fernsehlotterie über den Losverkauf für den guten Zweck einspielt. Auf diese Weise unterstützt die Fernsehlotterie gemeinnützige Einrichtungen und Projekte in ganz Deutschland und ermöglicht so besonders hilfsbedürftigen Menschen ein besseres Leben. Der Verein Frauen für Frauen hatte einen Förderantrag gestellt und freut sich nun über die Möglichkeit, sein Angebot erweitern zu können.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Badeunfall: 21-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Nach Badeunfall: 21-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Bald Videoüberwachung am Grab von Helmut Kohl (†87)? 

Bald Videoüberwachung am Grab von Helmut Kohl (†87)? 

Kettensägen-Attacke: Täter flüchtig - Fielen Schüsse im Wald?

Kettensägen-Attacke: Täter flüchtig - Fielen Schüsse im Wald?

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Kommentare