1. Ludwigshafen24
  2. Promi & Show

„Tschüss, Ciao und auf Willisehen …“: Willi Herrens (†45) Grabstein enthüllt

Erstellt:

Von: Pauline Wyderka

Kommentare

Mehr als ein Jahr nach seinem unerwarteten Tod erhält Willi Herrens letzte Ruhestätte ihren Grabstein. Während die meisten gerührt sind, finden andere das Grabmal eher „drüber“.

Eineinhalb Jahre nach dem unerwarteten Tod von Willi Herren hat die Familie endlich das fertig gestaltete Grabmal enthüllt. Nun steht der auffällige Grabstein dort, wo vorher nur ein schlichtes weißes Kreuz und ein Bild des Schauspielers und Entertainers zu sehen waren. Es wird deutlich: Die Familie steckt viel Zeit und Gedanken in die Ruhestätte Herrens. Für einige Fans schießen sie damit über das Ziel hinaus.

„Tschüss, Ciao und auf Willisehen …“: Nach über einem Jahr Herrens Grabstein enthüllt

Die Schocknachricht im April 2021: Willi Herren wird mit gerade einmal 45 Jahren tot in seiner Wohnung gefunden. Während über eine mögliche Überdosis als Todesursache spekuliert wird, wird diese nie bestätigt. Über ein Jahr ist seitdem vergangen. Zeit zu heilen und intensiv an der letzten Ruhestätte des Familienvaters zu planen.

Schwarzer Marmor, flankiert von zwei römischen Säulen, derart eingerahmt wird dem Mann, der vom Schauspieler bis zum Ballermann-Star so ungefähr alles gemacht hat, gedacht. Zwischen den Säulen hat die Familie sich alle Mühe gegeben, so viele Seiten des Multitalents einzufangen wie möglich. Wie Herren bekannt wurde, ist auf jeden Fall eine Geschichte wie keine zweite.

„Tschüss, Ciao und auf Willisehen …“: Willi Herrens Grabstein spielt „Kölle Hymne“

Auf den zwei Säulen thront ein Bild Herrens auf einer Bühne vor einer jubelnden Menschenmenge. Darunter die Inschrift „Tschüss, Ciao und auf Willisehen …“, ein Spruch, mit dem er sich bereits zu Lebzeiten nach seinen Auftritten zu verabschieden pflegte. Unter einem Porträt des Verstorbenen wird auch seiner Heimat Tribut gezollt: Die Skyline seiner Heimat „Kölle“ ziert den Marmorstein.

Schließlich noch eine persönliche Botschaft der Kinder Alessia und Stefano mit den liebevollen Worten: „Papa wir lieben dich für immer, niemals werden wir dich vergessen für immer und auf ewig im Herzen“. Auch die Fans bekommen bei einem Besuch des Grabmals die Möglichkeit, in Erinnerungen an den Kölner zu schwelgen: Direkt auf dem Grabstein ist ein QR-Code zu finden, der, wenn man ihn abscannt, Herrens „Kölle Hymne“ spielt.

Schwarzweiß-Foto von Willi Herren.
Schauspieler Willi Herren stirbt unerwartet im April 2021. © picture alliance/dpa/Henning Kaiser

Willi Herrens Grabstein enthüllt – Netz gespalten

Auch ziert ein kleines geschmücktes Weihnachtsbäumchen das Grab. Bei den Fans löst der üppige Grabstein auf Instagram gemischte Gefühle aus. Die einen zeigen sich berührt, die anderen finden‘s kitschig. „aber auch wirklich nur ein klitzekleines bisschen drüber“, schreibt ein Nutzer irritiert. „Immer von Allem ein bisschen zu viel“, pflichtet ein anderer bei.

Völlig unabhängig davon, was einige im Internet denken, bietet der neue Grabstein vielleicht die Möglichkeit, nochmal ein Stückchen mit dem Verlust abzuschließen. Auch Herrens früherer Mallorca-Kollege und Kumpel Ikke Hüftgold zeigt sich gerührt: „Willi würden sicher jetzt die Tränen über die Backen kullern, wenn er das da oben sehen könnte. Die Bühne war sein Leben und der Grabstein spiegelt es wider.“ (paw)

Auch interessant

Kommentare