Bilder aufgetaucht

Willi Herren (†45): Schock-Fotos aus Wohnung – Beweis für Drogen-Party vor Tod? 

Willi Herren (†45): Was geschah in der Nacht vor dem Tod des beliebten Entertainers? Nun sind schockierende Fotos aus seiner Wohnung aufgetaucht – sie deuten auf einen Exzess hin.

Diese Nachricht schockierte ganz Deutschland: Willi Herren wurde am 20. April leblos in seiner Wohnung in Köln aufgefunden, nachdem er nicht zu einem Drehtermin erschienen war und sein Management den Rettungsdienst verständigt hatte. Dort konnten die Einsatzkräfte nur noch den Tod des 45-jährigen Entertainers und Schauspielers feststellen. Am 5. Mai wurde Willi Herren schließlich auf dem Melatenfriedhof in Köln beerdigt – zahlreiche Fans erwiesen dem Ballermann-Star die letzte Ehre.

Zwar hat die Staatsanwaltschaft kurz nach dem Tod Herrens ein vorläufiges Obduktionsergebnis bekannt gegeben, darin wird jedoch lediglich festgestellt, dass kein Fremdverschulden vorlag. Die genaue Todesursache bleibt also bis dato ungeklärt – Aufschluss darüber könnte das noch ausstehende Ergebnis einer chemisch-toxikologischen Untersuchung geben. Unterdessen halten sich Gerüchte um eine wilde Party- und Drogennacht, die Willi Herren kurz vor seinem Tod gefeiert haben soll, mehr als hartnäckig. Neue Fotos aus seiner Wohnung, die nun veröffentlicht wurden, untermauern diese Theorie.

Willi Herren Geburtsdatum17. Juni 1975, Köln
BerufEntertainer, Schauspieler und Schlagersänger
Bekannt durchLindenstraße

Willi Herren (†45): Schockierende Fotos aus Wohnung aufgetaucht – Feierte Entertainer Partynacht vor seinem Tod?

Schon kurz nach dem Ableben Herrens gab es Gerüchte, dass es in seiner Wohnung zu einer wilden Partynacht gekommen sein soll. Zwar stritt sein Management das schon früh und vehement ab – Fotos, die RTL am 14. Mai veröffentlichte, zeichnen jedoch ein ganz anderes Bild.

Was ist auf den Fotos aus Willi Herrens Wohnung zu sehen?

Der Sender hat auf seiner Internetseite zwei Fotos aus der Kölner Wohnung (Stadtteil Mühlheim) von Willi Herren veröffentlicht, die kurz nach dessen Tod entstanden sein sollen. Es ist unklar, wer die Aufnahmen gemacht hat, beim Fotohinweis steht lediglich, dass es sich um private Bilder handelt. Bereits kurz nach dem Fund der Leiche sprach die Polizei in Köln von einer „sehr unaufgeräumten Wohnung“, die Fotos bestätigen dies nun.

Das erste wurde im Wohnzimmer aufgenommen. Darauf zu sehen sind zahlreiche leere und angebrochen Flaschen, unter anderem Wasser, Energydrinks, aber auch Bier, Wein und Wodka. Daneben sechs gedrehte Joint-Tüten und eine Packung mit Tabletten. RTL-Informationen zufolge soll in der Wohnung des Sängers und Schauspielers auch Kokain sichergestellt worden sein.

Auch interessant: Willi Herren (†45): Foodtruck nach Tod komplett ausgebrannt – war DAS die Ursache?

Das zweite Foto zeigt Willi Herrens Badezimmer: Hier sind zwei zusammengerollte 10-Euro-Scheine auf dem Toilettendeckel zu sehen, daneben liegt eine Plastikkarte. Unter dem Waschtisch soll zudem ein weiterer zusammengerollter Geldschein gelegen haben, was auf dem Foto jedoch nicht eindeutig erkennbar ist.

Erschreckende Fotos aus Willi Herrens Wohnung aufgetaucht: Wilde Partynacht vor Tod? Witwe Jasmin schweigt

„Die Beschlagnahmung der Wohnung des Verstorbenen ist zwischenzeitlich aufgehoben worden“, so Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer gegenüber RTL. Die Wohnung von Willi Herren soll mittlerweile gereinigt, das Polizeisiegel bereits Ende April entfernt worden sein. Witwe Jasmin Herren, deren Grabschmuck für eine Verbalattacke vonseiten Herrens Tochter Alessia sorgte, dementierte vorab ebenfalls vehement Gerüchte um eine vermeintliche Partynacht in der Mühlheimer Wohnung. Zu den geleakten Fotos wollte sie sich auf Anfrage von RTL nicht äußern. Endgültigen Aufschluss darüber, was in den letzten Stunden im Leben von Willi Herren passiert ist, wird wohl nur der chemisch-toxikologische Befund bringen. Noch ist unklar, wann mit diesem zu rechnen ist. (rob)

Rubriklistenbild: © Axel Heimken/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare