Zweite Staffel

Promis unter Palmen (Sat.1): Emmy Russ macht peinlichen Kassierer-Vergleich – „Viel härter...“

„Promis unter Palmen“ auf Sat.1: Kandidatin Emmy Russ größter Fan ist sie selbst. Doch so schön Selbstvertrauen ist – mit diesem Satz scheint die Influencerin etwas zu übertreiben:

Am 12. April startet „Promis unter Palmen“ auf SAT.1. Die Realtiyshow geht damit in die zweite Staffel. Auch in diesem Jahr stellen sich zwölf prominente Kandidaten den oftmals verrückten Challenges der TV-Show. Unter den Teilnehmern befindet sich Emmy Russ (21), die mit ihren knappen Outfits den ersten Platz und damit die 100.000 Euro Preisgeld gewinnen will. Doch vor der TV-Ausstrahlung macht sich die Hamburgerin über sämtliche Berufstätige in Deutschland lustig. Ob sie jetzt noch Zuschauerliebling werden kann?

SendungPromis unter Palmen
Sender Sat.1
Staffel2

„Promis unter Palmen“ auf Sat.1 – Kandidatin Emmy Russ ist Instagram-Influencerin

Emmy Russ hatte es im Leben nicht leicht. Nach der Trennung ihrer Eltern geriet die gebürtige Hamburgerin immer wieder mit ihrer Mutter aneinander. Teilweise endeten Streits so heftig, dass Emmy Russ am Ende eines Urlaubs in einem Jugendheim zurückgelassen wurde. Die damalige Teenagerin brach die Schule ab und widmete sich ihrem YouTube-Kanal sowie ihre Nebenrolle bei „Berlin – Tag & Nacht“. Zwar machte Emmy Russ ihren Realschulabschluss nach, für einen Beruf reichte es aber nie. Letztlich landete sie in mehreren TV-Shows. Mittlerweile hat die 21-Jährige 170.000 Follower auf Instagram und nutzt diesen als Einnahmequelle. Auf ihrem Kanal posiert die Blondine häufig in Bikinis.

„Promis unter Palmen“ auf Sat.1 – Kandidatin Emmy Russ zieht vor TV-Ausstrahlung ein Fazit

Wie Emmy Russ am 19. Februar auf Instagram mitteilt, hatten die Dreharbeiten zu „Promis unter Palmen“ im Frühjahr 2021 begonnen. Da die Show rund einen Monat andauert, sind die Dreharbeiten also schon beendet. Wer die Show gewinnt, beliebt aber natürlich ein Geheimnis. Immerhin wird die TV-Sendung erst ab dem 12. April ausgestrahlt.

Aber bereits vor Sendestart zieht die Teilnehmerin auf Instagram ein Fazit. In einem Post schreibt sie: „Ich habe erhofft, mir treu zu bleiben, denke es ist auch gelungen aber es war so belastend gewesen, dass man da auf einmal Seiten von sich rausgeholt hat, die man am liebsten gar nicht zeigen will. Vielleicht habe ich auch mehr Selbstzweifel als nötig, vielleicht mache ich mich selbst verrückt und es ist im Endeffekt gar nicht so.. Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich körperlich so an meine Grenzen gekommen.. Aber es war auch schön, diese Seite von mir mal kennenzulernen, dass ich auch so etwas kann. Seit gespannt Community!“

„Promis unter Palmen“ auf Sat.1: Emmy Russ präsentiert ihre Bikini-Sammlung

Ihre Fans sind begeistert und bombardieren sie in den Kommentaren mit Herzen, lieben Grüßen und aufmunternden Worten. Allerdings könnte so mancher Fan von einer Aussage bei „Promis unter Palmen“ nicht so begeistert sein. Vor dem Sendestart der TV-Show werden die Kandidaten auf der Sat.1-Webseite vorgestellt. Darin präsentieren die Promis ihre Unterkunft und zeigen, was sie in ihren Koffer eingepackt haben.

Promis unter Palmen: Kandidatin Emmy Russ (21)

Bei Emmy Russ ist letzteres keine große Überraschung. Die 21-Jährige hat zahlreiche Bikinis mitgenommen, von denen sie einige selbstgemacht habe. „Ich bin einfach der Burner“, so die Blondine. Stolz präsentiert die 1,57 Meter große Frau ihre knappen Höschen und Oberteile und springt kurz darauf in einen Pool.

„Fürs Nichtstun habe ich mir heute eine Abkühlung verdient. Egal, wie warm es ist, es hält mich nicht davon ab, meinem Job nachzugehen – Instagram natürlich“, sagt sie weiter und knipst anschließend ein paar Fotos von sich am Wasserbecken. „Wow, ich hab ein echt schönes Profil“, stellt sie anschließend fest.

„Promis unter Palmen“ auf Sat.1: Emmy Russ vergleicht sich mit Kassierer – „Viel härtere Arbeit“

Emmy Russ gibt bei „Promis unter Palmen“ zu, dass ihr Job oft unterschätzt werde. Allerdings zieht die 21-Jährige dann einen sehr unpassenden Vergleich: „Es viel härtere Arbeit als wenn Du an einer Kasse sitzt und dann jedem erzählst, Du hast einen anständigen Job.“ Emmy Russ meint, dass sie auch viel mache – trotz ihrer Berühmtheit.

Angesichts der derzeitigen Corona-Krise ist diese Aussage aber etwas kritisch zu betrachten. Immerhin gelten Kassierer in Krisenzeiten – und darüber hinaus – als exterm wichtige und systemrelevant. Ob sich Emmy Russ nicht mit dieser Aussage etwas zu weit aus dem Fenster lehnt? Ihre Fans halten jedenfalls zu der „Promis unter Palmen“-Kandidatin. (jol)

Rubriklistenbild: © ProSiebenSat.1 Media SE

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare