1. Ludwigshafen24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp: Endgültig! Darum darf Lucas Cordalis nicht nachrücken

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Südafrika: Der Favorit auf die Krone im Dschungel-Camp ist endgültig raus! Warum Lucas Cordalis nicht einzieht:

Update vom 23. Januar, 22:20 Uhr: Aus der Traum! Bisher konnte Lucas Cordalis noch hoffen, in die Fußstapfen des ersten Dschungelkönigs, Vater Costa Cordalis (†75), treten zu dürfen. Trotz positivem Corona-Test wurde der 54-Jährige noch als Nachrück-Kandidat gehandelt. Doch in Folge 3 machen Moderatoren Daniel Hartwig und Sonja Zietlow klar: Lucas Cordalis wird NICHT nachrücken. Für den Ehemann von Daniela Katzenberger dürfte diese Tatsache ein herber Schlag sein – doch Sicherheit geht vor.

Dschungelcamp: Positiver Corona-Test! Lucas Cordalis voerst nicht dabei

Erstmeldung vom 19. Januar: Es ist der größte Dschungelcamp-Hammer, noch bevor die Stars überhaupt ihr Lager bezogen haben: Sänger und Musikproduzent Lucas Cordalis (54), einer der Topfavoriten auf die Dschungelkrone und Sohn des ersten Dschungelkönigs Costa Cordalis (†75), zieht nicht am Freitag (21. Januar) ins Dschungelcamp ein! Wie RTL am Mittwochmorgen mitteilt, ist der Ehemann von Daniela Katzenberger (35) positiv auf Corona getestet worden.

Lucas Cordalis – Schweres Erbe seines Vaters
Lucas Cordalis wollte im Dschungelcamp das schweres Erbe seines Vaters antreten: Costa Cordalis war im Jahr 2004 der 1. Dschungelkönig bei RTL überhaupt. © RTL

Das Schock-Ergebnis hat ein PCR-Test bereits am Dienstagabend um 21:30 Uhr geliefert, den Lucas Cordalis jetzt gemacht hat, wie Daniela Katzenberger in ihrer Insta-Story verrät. die Katze ist übrigens dafür, er solle auch nach Genesung lieber dieses Jahr darauf verzichten: „Dann lieber nächstes Jahr, gesund und mit Power!“ Heißt: Somit darf der hochmotivierte Lucas nicht mit den anderen elf Dschungelcamp-Kandidaten 2022 wie etwa Harald Glööckler oder Tina Ruhland an der Kult-Show teilnehmen.

Lucas Cordalis: Dschungelcamp startet ohne Sohn von Dschungelkönig Costa

Schon seit über einer Woche sind ist Cordalis inzwischen in Südafrika, residiert mit seiner Begleitperson, Schwiegervater Peter Klein, in einem 5-Sterne-Hotel am Rande des Kruger-Nationalparks.

In seiner Instagram-Story zeigt sich Lucas Cordalis am Boden zerstört und kämpft mit den Tränen: „Hallo Ihr Lieben! Ich muss Euch jetzt leider, jetzt sehr leider eine ganz traurige Mitteilung machen: Und ich bin so richtig am Boden zerstört, aber ich kann am Freitag leider nicht beim Einzug ins Dschungelcamp dabei sein! Der Grund ist folgender: Hier werden alle Kandidaten immer wieder getestet mit PCR-Tests. Mein letzter PCR-Test war einfach positiv.

Lucas Cordalis: „Fighte bis zum Schluss“ – Sänger hofft auf Nachrücker-Platz ins Dschungelcamp

Ich fühle mich richtig stark, ich habe überhaupt keine Symptome. Aber die Regeln in Südafrika sind: Wenn man positiv getestet wird, muss man zehn Tage in Selbstisolation. Ich würde gerne sagen ‚Ich bin ein Star – Lasst mich hier rein!‘, aber die Regeln sind nun mal die Regeln.“

„Ich muss jetzt einfach abwarten und hoffen. Wer mich kennt, der weiß: Ich gebe nie auf. Ich fighte immer bis zum Schluss. Drückt mir bitte die Daumen, dass es trotzdem noch irgendwie klappt“, so Cordalis resigniert. Er drücke alle anderen Promis die Daumen und wünscht ihnen viel Spaß. Kleiner Hoffnungsschimmer für Cordalis und alle IBES-Fans: Möglicherweise stößt Lucas nachträglich doch noch ins Dschungelcamp dazu, rückt für einen anderen Teilnehmer am Lagerfeuer nach. Doch das ist noch nicht raus... (pek)

Auch interessant

Kommentare