Knapp 3 Milliarden mehr

Reserve der Rentenkasse entgegen Prognosen gestiegen

+
Trotz der Milliarden-Mehrausgaben für die Mütterrente ist die Reserve der Rentenkasse gestiegen. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Die Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung ist besser als angenommen. Die Reserve der Rentenkasse war Ende 2017 mit 33,424 Milliarden Euro gefüllt, teilte das Bundesversicherungsamt auf seiner Homepage mit.

Auch die "Bild"-Zeitung (Donnerstag) berichtete darüber. Die Bundesregierung hatte laut der Zeitung Anfang 2017 noch damit gerechnet, dass die Rücklage auf rund 30,6 Milliarden Euro schrumpfen würde.

Tatsächlich ist die Rücklage trotz der Milliarden-Mehrausgaben für die Mütterrente und die Rente mit 63 sogar im Vergleich zum Vorjahresergebnis gestiegen. Ende 2016 hatte sie bei 32,378 Milliarden Euro gelegen.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Frau bestellt Gürtel bei Amazon - und ist entsetzt über Lieferung

Frau bestellt Gürtel bei Amazon - und ist entsetzt über Lieferung

Siko 2018: “Terrorist“ Cem Özdemir wird unter Polizeischutz gestellt

Siko 2018: “Terrorist“ Cem Özdemir wird unter Polizeischutz gestellt

Gold, Silber, Bronze: Alle Entscheidungen und Ergebnisse im Überblick

Gold, Silber, Bronze: Alle Entscheidungen und Ergebnisse im Überblick

Was mit Müttern passiert, wenn die Kita kostenlos ist

Was mit Müttern passiert, wenn die Kita kostenlos ist

Olympia 2018: Nur Biathleten am Sonntag mit Chancen auf Edelmetall?

Olympia 2018: Nur Biathleten am Sonntag mit Chancen auf Edelmetall?

Kommentare