Viele Erwerbstätige in Deutschland wollen mehr arbeiten

+
Im Jahr 2014 fühlten sich der Arbeitsagentur zufolge 2,9 Millionen 15- bis 74-Jährige unterbeschäftigt. Foto: Carsten Rehder

Wiesbaden (dpa) - Millionen Erwerbstätige in Deutschland wollen mehr arbeiten. Im Jahr 2014 fühlten sich 2,9 Millionen 15- bis 74-Jährige unterbeschäftigt, wie das Statistische Bundesamt errechnet hat.

Sie wollten nach Angaben der Wiesbadener Behörde ihre Wochenarbeitszeit im Schnitt um 11,3 Stunden erhöhen. Zugleich gab es 915 000 Erwerbstätige, die lieber weniger arbeiten wollten - im Schnitt 11,1 Stunden weniger pro Woche.

Per Saldo ergab sich aus diesen Arbeitszeitwünschen 2014 ein ungenutztes Arbeitspotenzial von knapp 22,6 Millionen Arbeitsstunden pro Woche. Dies entspräche rein rechnerisch etwa 566 000 Vollzeitstellen von je 40 Wochenstunden.

Mitteilung Bundesamt

Neueste Artikel

Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel

Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel

Mintzlaff: Noch nicht auf Augenhöhe mit FC Bayern

Mintzlaff: Noch nicht auf Augenhöhe mit FC Bayern

Sprint-Queen Vogel rast zum Titel - sechs deutsche Medaillen

Sprint-Queen Vogel rast zum Titel - sechs deutsche Medaillen

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht

Würzburg verliert Tabellenführung - Bamberg strauchelt erneut

Würzburg verliert Tabellenführung - Bamberg strauchelt erneut

FC Barcelona in spanischer Liga weiter klar vorn

FC Barcelona in spanischer Liga weiter klar vorn

Kommentare