Chinas Notenbank senkt Leitzinsen

+
Um zu verhindern, dass sich das Wachstum weiter abbremst, hatte Chinas Zentralbank im laufenden Jahr bereits mehrfach den Geldhahn weiter aufgedreht. Foto. How Hwee Young Foto: How Hwee Young

Frankfurt/Main (dpa) - Die chinesische Zentralbank hat im Kampf gegen fallende Aktienkurse und eine Abschwächung der Konjunktur die Zinsen gesenkt.

Der Leitzins werde um 0,25 Prozentpunkte auf 4,6 Prozent herabgesetzt, teilte die Zentralbank am Dienstag überraschend in Peking mit.

Die chinesischen Börsen waren bereits geschlossen, doch der deutsche Leitindex Dax kletterte nach der Ankündigung wieder über die Marke von 10 000 Punkten. Zuletzt stieg der Dax um 4,28 Prozent auf 10 061,53 Punkte.

Um zu verhindern, dass sich das Wachstum weiter abbremst, hatte Chinas Zentralbank im laufenden Jahr bereits mehrfach den Geldhahn weiter aufgedreht. Der Zinssatz für Einlagen der Geschäftsbanken wurde am Dienstag ebenfalls um 0,25 Prozentpunkte auf 1,75 Prozent gesenkt.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Pickel am Po? Das kann für Sie sogar gefährlich enden

Pickel am Po? Das kann für Sie sogar gefährlich enden

EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab

EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab

„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung

„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung

Vettel will Hamiltons Formel-1-Titelparty verhindern

Vettel will Hamiltons Formel-1-Titelparty verhindern

RB-Botschaft an die Konkurrenz: "Schöne Zukunft vor uns"

RB-Botschaft an die Konkurrenz: "Schöne Zukunft vor uns"

Kommentare