Ressortarchiv: Politik & Wirtschaft

Trump zu umstrittenen Besuch in Mexiko eingetroffen

Trump zu umstrittenen Besuch in Mexiko eingetroffen

Mexiko-Stadt - Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump ist zu einem Treffen mit Präsident Enrique Peña Nieto nach Mexiko gereist. Der Immobilienunternehmer kam am Mittwochmittag (Ortszeit) am Flughafen von Mexiko-Stadt an.
Trump zu umstrittenen Besuch in Mexiko eingetroffen
Rajoy verliert Abstimmung: Spanien weiter ohne Regierung

Rajoy verliert Abstimmung: Spanien weiter ohne Regierung

Während die Spanier langsam aus dem Sommerurlaub heimkehren, befindet sich ihr Land weiter in einer Polit-Siesta. Der geschäftsführende Regierungschef Rajoy scheiterte nun erneut im Parlament. Eine Chance zur Regierungsbildung hat er noch - aber dafür müsste ein Wunder her.
Rajoy verliert Abstimmung: Spanien weiter ohne Regierung
Rajoy verliert Abstimmung - Spanien weiter ohne Regierung

Rajoy verliert Abstimmung - Spanien weiter ohne Regierung

Madrid - Während die Spanier langsam aus dem Sommerurlaub heimkehren, befindet sich ihr Land weiter in einer Polit-Siesta. Der geschäftsführende Regierungschef Rajoy scheiterte nun erneut im Parlament.
Rajoy verliert Abstimmung - Spanien weiter ohne Regierung
Türkischer Innenminister tritt überraschend zurück

Türkischer Innenminister tritt überraschend zurück

Ankara - Der türkische Innenminister Efkan Ala ist am Mittwoch zurückgetreten. Über die Hintergründe des Rücktritts kann derzeit nur spekuliert werden.
Türkischer Innenminister tritt überraschend zurück
Brasiliens Präsidentin Rousseff des Amtes enthoben

Brasiliens Präsidentin Rousseff des Amtes enthoben

Brasília -„Tchau Querida“, „Tschüss meine Liebe“, war der Schlachtruf der Gegner von Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff. Nun muss sie nach einem beispiellosen Politkrimi gehen.
Brasiliens Präsidentin Rousseff des Amtes enthoben
Merkel in Italien: Einigkeit bei Abschiebungsfrage

Merkel in Italien: Einigkeit bei Abschiebungsfrage

Maranello - In der Flüchtlingsfrage sehen Deutschland und Italien Fortschritte. Aber auch große Probleme. Überschattet wird das Treffen von Merkel und Renzi von dem verheerenden Erdbeben in Italien.
Merkel in Italien: Einigkeit bei Abschiebungsfrage
Noch mehr als 130 000 Lehrstellen unbesetzt

Noch mehr als 130 000 Lehrstellen unbesetzt

Nürnberg (dpa) - Einen Monat vor dem Ende des Berufsberatungsjahres Ende September sind nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) noch 130 900 Lehrstellen unbesetzt - davon allein 105 000 im Westen Deutschlands.
Noch mehr als 130 000 Lehrstellen unbesetzt
Südkorea: Kim Jong Un lässt Vize-Premierminister hinrichten

Südkorea: Kim Jong Un lässt Vize-Premierminister hinrichten

Südkorea sieht in der Art und Weise, wie Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un regiert, eine «Schreckensherrschaft». Als Beweise dienen Seoul die politischen Säuberungen des Regimes. Jetzt soll ein weiterer hoher Funktionär hingerichtet worden sein.
Südkorea: Kim Jong Un lässt Vize-Premierminister hinrichten
Deutsche Banken denken über mehr Zusammenarbeit nach

Deutsche Banken denken über mehr Zusammenarbeit nach

Banken ächzen unter den andauernd niedrigen Zinsen und bekommen immer mehr Konkurrenz von jungen Fintechs. Mehr Zusammenarbeit könnte ein Ausweg sein. Es gibt sogar Gerüchte über eine Megafusion.
Deutsche Banken denken über mehr Zusammenarbeit nach
Bundeswehr und Polizei üben gemeinsam für den Terrorfall

Bundeswehr und Polizei üben gemeinsam für den Terrorfall

Der Streit über Bundeswehreinsätze im Inneren läuft seit Jahrzehnten. Die Gewalttaten von München, Würzburg und Ansbach haben ihn in diesem Sommer verschärft. Jetzt ist eine Entscheidung gefallen, die die Auseinandersetzung aber kaum beenden wird.
Bundeswehr und Polizei üben gemeinsam für den Terrorfall
Russland oder US-Koalition: Wer tötete IS-Sprecher Al-Adnani?

Russland oder US-Koalition: Wer tötete IS-Sprecher Al-Adnani?

Istanbul/Moskau  - Einer der bekanntesten Anführer des IS ist ums Leben gekommen. Doch wer hat ihn getötet? Moskaus Luftwaffe will dafür verantwortlich sein. Aber auch die USA sagen, sie hätten ihn angegriffen.
Russland oder US-Koalition: Wer tötete IS-Sprecher Al-Adnani?
Noch smarter: IFA stellt vernetzte Technik in den Mittelpunkt

Noch smarter: IFA stellt vernetzte Technik in den Mittelpunkt

In der Zukunft soll im Haushalt und in der Unterhaltungselektronik alles einfacher und komfortabler werden. Auf der IFA stellen die Hersteller die neuesten digitalen Fähigkeiten ihrer Produkte in den Mittelpunkt. Die Messe ist derweil größer denn je.
Noch smarter: IFA stellt vernetzte Technik in den Mittelpunkt
Noch smarter: IFA stellt vernetzte Technik in den Mittelpunkt

Noch smarter: IFA stellt vernetzte Technik in den Mittelpunkt

Berlin - In der Zukunft soll im Haushalt und in der Unterhaltungselektronik alles einfacher und komfortabler werden. Auf der IFA stellen die Hersteller die neuesten digitalen Fähigkeiten ihrer Produkte in den Mittelpunkt. Die Messe ist derweil größer denn je.
Noch smarter: IFA stellt vernetzte Technik in den Mittelpunkt
Stahlkocher demonstrieren bei Thyssenkrupp

Stahlkocher demonstrieren bei Thyssenkrupp

Während bei Thyssenkrupp über Sparmaßnahmen für die kriselnde Stahlsparte beraten wird, formiert sich vor den Werkstoren der Widerstand. Bei einer Demonstration forderten Stahlkocher Klarheit über die Pläne des Vorstands.
Stahlkocher demonstrieren bei Thyssenkrupp
Südkoreanische Reederei Hanjin stellt Insolvenzantrag

Südkoreanische Reederei Hanjin stellt Insolvenzantrag

Seoul (dpa) - Als Folge der kriselnden Schifffahrtsmärkte ist die größte südkoreanische Reederei Hanjin Shipping zahlungsunfähig.
Südkoreanische Reederei Hanjin stellt Insolvenzantrag
Arbeitslosenquote der Eurozone doppelt so hoch wie in Deutschland

Arbeitslosenquote der Eurozone doppelt so hoch wie in Deutschland

In der Eurozone ist die Arbeitslosigkeit so niedrig wie seit Juli 2011 nicht mehr. Doch ist das Niveau nach wie vor sehr hoch - auch im internationalen Vergleich.
Arbeitslosenquote der Eurozone doppelt so hoch wie in Deutschland
Ikea, Kind und Konto: Das ändert sich zum 1. September

Ikea, Kind und Konto: Das ändert sich zum 1. September

Berlin - Von diesem Donnerstag an gelten wieder eine Reihe von Neuregelungen - von der Früherkennung für Kinder bis zum Verbot bestimmter Halogenlampen.
Ikea, Kind und Konto: Das ändert sich zum 1. September
Umfrage: Clintons Unbeliebtheit erreicht Rekordwerte

Umfrage: Clintons Unbeliebtheit erreicht Rekordwerte

Washington (dpa) - Hillary Clintons Beliebtheitswerte sind in den USA weiter auf Talfahrt und erreichen neue Minusrekorde. In einer Umfrage des Senders ABC und der «Washington Post» sprechen 59 Prozent der registrierten Wähler Clinton ein negatives Image zu.
Umfrage: Clintons Unbeliebtheit erreicht Rekordwerte
Zahl der Jobsucher auf 25-Jahres-Tief

Zahl der Jobsucher auf 25-Jahres-Tief

Auch wenn sie von Monat zu Monat wächst - die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat bisher auch die Flüchtlingsarbeitslosigkeit nicht trüben können. Die eigentlichen Probleme stehen aber erst noch bevor. Bisher hat nur ein Teil der Flüchtlinge mit der Jobsuche begonnen.
Zahl der Jobsucher auf 25-Jahres-Tief
Tochter bestreitet Tod von Usbekistans Diktator Karimow

Tochter bestreitet Tod von Usbekistans Diktator Karimow

Taschkent - Die Tochter des usbekischen Präsidenten Islam Karimow hat Berichten über den Tod ihres Vaters widersprochen. Der Diktator ist seit 27 Jahren an der Spitze des Landes.
Tochter bestreitet Tod von Usbekistans Diktator Karimow
Auch Altmaier räumt frühere Fehler in Flüchtlingspolitik ein

Auch Altmaier räumt frühere Fehler in Flüchtlingspolitik ein

Berlin - Ähnlich wie Kanzlerin Angela Merkel hat auch ihr Kanzleramtschef Peter Altmaier (beide CDU) frühere Fehler in der Flüchtlingspolitik eingeräumt.
Auch Altmaier räumt frühere Fehler in Flüchtlingspolitik ein
Russland lehnt UN-Sanktionen wegen Giftgas-Angriffen in Syrien ab

Russland lehnt UN-Sanktionen wegen Giftgas-Angriffen in Syrien ab

Moskau - Russland hat seinen Verbündeten Syrien im UN-Sicherheitsrat gegen den Vorwurf des Chemiewaffen-Einsatzes in Schutz genommen und Forderungen des Westens nach Sanktionen eine Absage erteilt.
Russland lehnt UN-Sanktionen wegen Giftgas-Angriffen in Syrien ab
Neuer Rekord: Mehr als 125 000 Ceta-Gegner reichen Bürgerklage ein

Neuer Rekord: Mehr als 125 000 Ceta-Gegner reichen Bürgerklage ein

Karlsruhe (dpa) - Stellvertretend für mehr als 125 000 Mitkläger hat ein Bündnis gegen das Freihandelsabkommen Ceta die größte Bürgerklage in der Geschichte des Bundesverfassungsgerichts eingereicht.
Neuer Rekord: Mehr als 125 000 Ceta-Gegner reichen Bürgerklage ein
Nahles: Bei Ostrenten ist die Union am Zug

Nahles: Bei Ostrenten ist die Union am Zug

Ein Konzept für die Ost-West-Angleichung der Renten gibt es - aber keine Einigkeit in der Koalition. Die zuständige Ministerin pocht auf ihre Linie beim Streitpunkt Finanzierung.
Nahles: Bei Ostrenten ist die Union am Zug
Nordkorea lässt offenbar auch Vize-Premierminister hinrichten

Nordkorea lässt offenbar auch Vize-Premierminister hinrichten

Seoul - Südkorea sieht in der Art und Weise, wie Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un regiert, eine „Schreckensherrschaft“. Als Beweise dienen Seoul die politischen Säuberungen des Regimes. Jetzt soll ein weiterer hoher Funktionär hingerichtet worden sein.
Nordkorea lässt offenbar auch Vize-Premierminister hinrichten
Inflation in der Eurozone weiter sehr niedrig

Inflation in der Eurozone weiter sehr niedrig

Luxemburg (dpa) - In der Eurozone steigen die Preise nach wie vor fast nicht. Im August lag die jährliche Inflationsrate unverändert bei 0,2 Prozent, wie die Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg am Mittwoch nach einer Schnellschätzung mitteilte.
Inflation in der Eurozone weiter sehr niedrig
Neuwahl in Österreich: Innenministerium beschließt schärfere Regeln

Neuwahl in Österreich: Innenministerium beschließt schärfere Regeln

Wien - Österreich muss noch einmal wählen: Die Wiederholung der Präsidentenwahl ist am 2. Oktober. Hierfür gelten jedoch striktere Vorschriften - diese treffen vor allem Wähler und Medien.
Neuwahl in Österreich: Innenministerium beschließt schärfere Regeln
Türkischer Minister bestreitet Einigung auf Waffenruhe mit Kurden

Türkischer Minister bestreitet Einigung auf Waffenruhe mit Kurden

Istanbul - Der türkische Europaminister Ömer Celik bestreitet, dass sich sein Land mit einem von den kurdischen Volksschutzeinheiten YPG angeführten Militärbündnis in Nordsyrien auf eine Waffenruhe geeinigt hat.
Türkischer Minister bestreitet Einigung auf Waffenruhe mit Kurden
Flüchtlings-Lager auf griechischen Ostägäis-Inseln überfüllt

Flüchtlings-Lager auf griechischen Ostägäis-Inseln überfüllt

Athen (dpa) - Die Lage in den Flüchtlings- und Registrierungslagern (Hotspots) auf den Inseln der östlichen Ägäis hat sich dramatisch verschlechtert. Nach der Ankunft von mehr als 560 Migranten in den vergangenen 48 Stunden harren dort insgesamt 12 200 Menschen aus.
Flüchtlings-Lager auf griechischen Ostägäis-Inseln überfüllt
Mountainbike mit Motor - Fahrradmesse Eurobike zeigt Trends

Mountainbike mit Motor - Fahrradmesse Eurobike zeigt Trends

Friedrichshafen (dpa) - E-Bikes sind seit Jahren Trend - inzwischen haben selbst sportliche Mountainbikes einen Elektroantrieb.
Mountainbike mit Motor - Fahrradmesse Eurobike zeigt Trends
Einzelhandel nimmt im Juli weniger ein

Einzelhandel nimmt im Juli weniger ein

Wiesbaden (dpa) - Einzelhandelsunternehmen in Deutschland mussten im Juli leichte Einnahmerückgänge hinnehmen. Sie setzten preisbereinigt 1,5 Prozent weniger um als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte.
Einzelhandel nimmt im Juli weniger ein
Abgas-Skandal: Welche Rolle spielte VW-Zulieferer Bosch?

Abgas-Skandal: Welche Rolle spielte VW-Zulieferer Bosch?

San Francisco/Stuttgart - Nach Volkswagens 15-Milliarden-Vergleich rückt in der Affäre um manipulierte Abgaswerte nun der Zulieferer Bosch in den Fokus. In den USA steigt mit neuen Vorwürfen der Druck, auch in Deutschland laufen Ermittlungen. Wie ernst ist die Lage?
Abgas-Skandal: Welche Rolle spielte VW-Zulieferer Bosch?
Wagenknecht: "Müssen glaubwürdige Stimme des Protests sein"

Wagenknecht: "Müssen glaubwürdige Stimme des Protests sein"

Berlin - Miese Umfragewerte und harte Konkurrenz durch die AfD - die Linke kehrt nach dem Sommer mit reichlich Problemen auf die große Bühne zurück. Frontfrau Wagenknecht schwört die Partei zum Kampf ein.
Wagenknecht: "Müssen glaubwürdige Stimme des Protests sein"
Britische Regierung berät über Brexit-Fahrplan

Britische Regierung berät über Brexit-Fahrplan

London - Erstmals nach der Sommerpause trommelt Premierministerin May ihre Minister zusammen. Es geht um einen Fahrplan für die Brexit-Verhandlungen. Doch das Kabinett scheint tief zerstritten.
Britische Regierung berät über Brexit-Fahrplan
Union und SPD streiten über Freihandelsabkommen TTIP

Union und SPD streiten über Freihandelsabkommen TTIP

Berlin - Union und SPD streiten sich weiter über das Freihandelsabkommen TTIP zwischen der Europäischen Union und den USA.
Union und SPD streiten über Freihandelsabkommen TTIP
AfD-Chef: Würden in Schwerin auch die NPD unterstützen

AfD-Chef: Würden in Schwerin auch die NPD unterstützen

Schwerin - Wenige Tage vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern sorgt das Verhältnis der AfD zur NPD für Debatten. Auslöser sind Äußerungen führender AfD-Vertreter, unter Umständen mit den Rechtsextremisten zu stimmen
AfD-Chef: Würden in Schwerin auch die NPD unterstützen
Chemiewaffen: UN-Sanktionen gegen Syrien gefordert

Chemiewaffen: UN-Sanktionen gegen Syrien gefordert

Damaskus - Hat die syrische Regierung im Bürgerkrieg Chemiewaffen eingesetzt? London und Paris fordern nun UN-Sanktionen.
Chemiewaffen: UN-Sanktionen gegen Syrien gefordert
Sprecher des Islamischen Staates in Nordsyrien getötet

Sprecher des Islamischen Staates in Nordsyrien getötet

Istanbul - Die IS-Terrormiliz hat in diesem Jahr viele Niederlagen erlitten. Zugleich wurden mehrere ihrer höchsten Anführer getötet. Jetzt kommt der durch Audiobotschaften bekannte Abu Mohammed Al-Adnani ums Leben.
Sprecher des Islamischen Staates in Nordsyrien getötet
Meuthen: AfD würde in Schwerin auch mit der NPD stimmen

Meuthen: AfD würde in Schwerin auch mit der NPD stimmen

Schwerin - Die AfD kann sich bei einem Wahlerfolg in Mecklenburg-Vorpommern auch eine Unterstützung der rechtsextremen NPD im Landtag vorstellen. «Man muss in einem Parlament in der Sache abstimmen», sagte der Bundesvorsitzende der rechtspopulistischen Partei, Jörg Meuthen.
Meuthen: AfD würde in Schwerin auch mit der NPD stimmen
Verheugen zu VW-Skandal: EU-Vorschriften waren eindeutig

Verheugen zu VW-Skandal: EU-Vorschriften waren eindeutig

Der Autohersteller Volkswagen hat im großen Stil Abgaswerte beschönigt. Dazu setzte der Konzern im Prinzip verbotene Software ein. Der frühere EU-Industriekommissar Verheugen sagt, so etwas habe er weder moralisch noch technisch für möglich gehalten.
Verheugen zu VW-Skandal: EU-Vorschriften waren eindeutig
Nach Gabriel wendet sich auch Paris vom Handelspakt TTIP ab

Nach Gabriel wendet sich auch Paris vom Handelspakt TTIP ab

Paris/Berlin -TTIP-Abgesang nun auch an der Seine: Die französische Regierung sieht keine Chance mehr auf eine rasche Einigung. Das Reizthema dürfte auch bei der Präsidentenwahl in acht Monaten eine Rolle spielen.
Nach Gabriel wendet sich auch Paris vom Handelspakt TTIP ab
Merkel: Fehler in Flüchtlingspolitik in der Vergangenheit

Merkel: Fehler in Flüchtlingspolitik in der Vergangenheit

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat deutsche Fehler in der Flüchtlingspolitik in der Vergangenheit eingeräumt: «Auch wir Deutschen haben das Problem zu lange ignoriert und die Notwendigkeit einer gesamteuropäischen Lösung verdrängt».
Merkel: Fehler in Flüchtlingspolitik in der Vergangenheit
IS-Sprachrohr: Sprecher der Terrormiliz in Syrien getötet

IS-Sprachrohr: Sprecher der Terrormiliz in Syrien getötet

Istanbul (dpa) - Der Sprecher der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), Abu Mohammed al-Adnani, ist in Nordsyrien getötet worden. Das teilte das IS-Sprachrohr Amak am Dienstagabend im Internet mit.
IS-Sprachrohr: Sprecher der Terrormiliz in Syrien getötet
Wirtschaftsminister Macron tritt zurück - Präsidentschaftskandidatur?

Wirtschaftsminister Macron tritt zurück - Präsidentschaftskandidatur?

Paris - Er gilt als smarter Blitzaufsteiger der französischen Politik. Seit Monaten wird in Paris gerätselt, ob Emmanuel Macron nach dem höchsten Amt im Staate greifen will.
Wirtschaftsminister Macron tritt zurück - Präsidentschaftskandidatur?
Waffenruhe zwischen Türken und Kurden in Syrien

Waffenruhe zwischen Türken und Kurden in Syrien

Hangzhou - Wenn sich zwei der wichtigsten US-Verbündeten im Syrien-Konflikt plötzlich gegenseitig bekämpften, ruft das sogar Präsident Obama auf den Plan. Nun soll Washington eine Waffenruhe erwirkt haben.
Waffenruhe zwischen Türken und Kurden in Syrien
Waffenruhe zwischen Türken und Kurden in Syrien

Waffenruhe zwischen Türken und Kurden in Syrien

Wenn sich zwei der wichtigsten US-Verbündeten im Syrien-Konflikt plötzlich gegenseitig bekämpften, ruft das sogar Präsident Obama auf den Plan. Nun soll Washington eine Waffenruhe erwirkt haben.
Waffenruhe zwischen Türken und Kurden in Syrien
EU-Aufseher begrenzen Sonderdeals für Online-Dienste

EU-Aufseher begrenzen Sonderdeals für Online-Dienste

Wer viel im Internet surft, kann an Grenzen stoßen: Wenn das Datenlimit erreicht ist, wird die Verbindung langsamer - oder fällt aus. Doch manche Angebote laufen trotzdem weiter. Für solche Sonderdeals gibt es in Europa künftig strenge Auflagen.
EU-Aufseher begrenzen Sonderdeals für Online-Dienste
Nizza und Cannes heben Burkini-Verbot wieder auf

Nizza und Cannes heben Burkini-Verbot wieder auf

Cannes/Nizza - Die Städte haben nach einer Gerichtsentscheidung ihr umstrittenes Burkini-Verbot zurückgezogen. Der städtische Erlass, der ursprünglich bis Monatsende laufen sollte, sei nicht mehr gültig.
Nizza und Cannes heben Burkini-Verbot wieder auf
Nach Gabriel wendet sich auch Paris vom Handelspakt TTIP ab

Nach Gabriel wendet sich auch Paris vom Handelspakt TTIP ab

TTIP-Abgesang nun auch an der Seine: Die französische Regierung sieht keine Chance mehr auf eine rasche Einigung. Das Reizthema dürfte auch bei der Präsidentenwahl in acht Monaten eine Rolle spielen.
Nach Gabriel wendet sich auch Paris vom Handelspakt TTIP ab
Frankreichs Wirtschaftsminister Macron tritt zurück

Frankreichs Wirtschaftsminister Macron tritt zurück

Paris (dpa) - Frankreichs Wirtschaftsminister Emmanuel Macron ist zurückgetreten. Macron wolle sich vollständig seiner eigenen politischen Bewegung widmen, teilte der Élyséepalast mit.
Frankreichs Wirtschaftsminister Macron tritt zurück