Ressortarchiv: Politik & Wirtschaft

Belgien überstellt weiteren Verdächtigen nach Paris-Anschlägen

Belgien überstellt weiteren Verdächtigen nach Paris-Anschlägen

Brüssel - Ein weiterer Verdächtiger der Anschläge von Paris wird nach Frankreich überstellt. Belgien stellt jedoch Bedingungen.
Belgien überstellt weiteren Verdächtigen nach Paris-Anschlägen
Probleme ohne Ende beim A400M: Zwei Triebwerke kaputt

Probleme ohne Ende beim A400M: Zwei Triebwerke kaputt

Berlin (dpa) - Die Probleme der Bundeswehr mit ihrem neuen Transportflugzeug A400M nehmen kein Ende. Zwei der drei bisher von Airbus ausgelieferten Flugzeuge sind jetzt wegen einer Getriebepanne vorübergehend aus dem Verkehr gezogen worden.
Probleme ohne Ende beim A400M: Zwei Triebwerke kaputt
Rheinland-Pfalz hält an Verkauf von Flughafen Hahn fest

Rheinland-Pfalz hält an Verkauf von Flughafen Hahn fest

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will den Flughafen Hahn nach wie vor verkaufen und gibt dem chinesischen Investor trotz einer säumigen Zahlung eine neue Chance. Ministerpräsidentin Dreyer äußert sich zur Forderung personeller Konsequenzen.
Rheinland-Pfalz hält an Verkauf von Flughafen Hahn fest
US-Luftangriffe töten 250 IS-Kämpfer am Rande Falludschas

US-Luftangriffe töten 250 IS-Kämpfer am Rande Falludschas

Washington (dpa) - Bei einer Serie von US-Luftangriffen im Irak sind mindestens 250 Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) getötet worden.
US-Luftangriffe töten 250 IS-Kämpfer am Rande Falludschas
Merkel äußert Verständnis für Junckers Ceta-Vorgehen

Merkel äußert Verständnis für Junckers Ceta-Vorgehen

EU-Kommissionspräsident Juncker muss viel Prügel für seinen Plan einstecken, das Handelsabkommen zwischen EU und Kanada ohne die nationalen Parlamente abzuschließen. Die Kanzlerin versucht, die Lage zu beruhigen - und macht ein Versprechen.
Merkel äußert Verständnis für Junckers Ceta-Vorgehen
US-Gericht entscheidet im Juli über VW-Vergleich

US-Gericht entscheidet im Juli über VW-Vergleich

San Francisco (dpa) - Volkswagen muss beim geplanten Milliarden-Vergleich im US-Rechtsstreit um manipulierte Abgaswerte auf eine Entscheidung des zuständigen Gerichts warten.
US-Gericht entscheidet im Juli über VW-Vergleich
Alarm auf Regierungsflughafen bei Washington war Missverständnis

Alarm auf Regierungsflughafen bei Washington war Missverständnis

Washington - Der Militärflughafen Joint Base Andrews nahe der US-Hauptstadt Washington DC ist nach Berichten über einen Zwischenfall mit einem Bewaffneten geschlossen worden. Wie sich herausstellte, kam es durch ein Missvesrständnis zu dem Alarm.
Alarm auf Regierungsflughafen bei Washington war Missverständnis
Ifo-Chef: EU darf nach Brexit nicht beleidigt sein

Ifo-Chef: EU darf nach Brexit nicht beleidigt sein

München - Die EU als beleidigte Leberwurst als Reaktion auf den Brexit? Davor warnt der Ifo-Chef. Die Staatengemeinschaft würde sich damit nur selbst schaden.
Ifo-Chef: EU darf nach Brexit nicht beleidigt sein
Putin kritisiert Nato scharf und droht mit Raketen

Putin kritisiert Nato scharf und droht mit Raketen

Moskau - Vor dem Nato-Gipfel Anfang Juli hat Kremlchef Wladimir Putin dem Militärbündnis antirussische Aktivitäten in Osteuropa vorgeworfen. „Die Allianz unternimmt konfrontative Schritte gegen uns“, kritisierte Putin am Donnerstag in Moskau.
Putin kritisiert Nato scharf und droht mit Raketen
Höhere Hilfen für Milchbauern in Aussicht

Höhere Hilfen für Milchbauern in Aussicht

Mit Spannung wurde der Bundesagrarminister beim Bauerntag erwartet. Vor allem Milchbetriebe wollen wissen, mit wie viel Geld ihnen der Staat unter die Arme greift. Letzte Klarheit bekamen sie noch nicht.
Höhere Hilfen für Milchbauern in Aussicht
Große Unterschiede beim Wasserpreis

Große Unterschiede beim Wasserpreis

Die Verbraucher in Deutschland schätzen die hohe Qualität des Trinkwassers. Doch bei den Wasserpreisen herrscht zum Teil Wildwuchs und Intransparenz. Das Kartellamt hat in einer neuen Studie hohe Preisunterschiede festgestellt und fordert eine stärkere Aufsicht.
Große Unterschiede beim Wasserpreis
Anti-Spar-Appell von Tsipras und Gabriel

Anti-Spar-Appell von Tsipras und Gabriel

Im Schatten der Brexit-Unruhe schwelt in der EU die eingedämmte Griechenland-Krise weiter. Europas Linke will die Gunst der Stunde nun für einen Kurswechsel weg vom Sparen nutzen. Das zeigt sich beim Tsipras-Besuch von SPD-Chef Gabriel in Athen.
Anti-Spar-Appell von Tsipras und Gabriel
Mehr Arbeitnehmer haben Anspruch auf Betriebsrente

Mehr Arbeitnehmer haben Anspruch auf Betriebsrente

Sie gilt als zweite Säule der Altersvorsorge: Die betriebliche Rente, die vom Arbeitgeber maßgeblich getragen wird. Die Zahl der Versicherten steigt, die zugesagten Erträge sind aber aus Expertensicht in Gefahr.
Mehr Arbeitnehmer haben Anspruch auf Betriebsrente
30 Tote bei Talibananschlag auf Polizeikonvoi in Kabul

30 Tote bei Talibananschlag auf Polizeikonvoi in Kabul

Es ist leicht zu organisieren - und ein perfides Mittel psychologischer Kriegsführung: Die Taliban greifen mittlerweile fast täglich Fahrzeuge mit Soldaten, Polizisten und Regierungsmitarbeitern an. Am Donnerstag starben mindestens 30 junge Polizisten.
30 Tote bei Talibananschlag auf Polizeikonvoi in Kabul
Änderungen zum Juli: Mehr Geld für Rentner und Kinder

Änderungen zum Juli: Mehr Geld für Rentner und Kinder

Berlin (dpa) - Rentner und Familien mit Kindern haben vom 1. Juli an mehr Geld in der Tasche. Die rund 20 Millionen Rentner profitieren von der höchsten Rentenerhöhung seit 23 Jahren. Angehoben wird auch der Kinderzuschlag.
Änderungen zum Juli: Mehr Geld für Rentner und Kinder
Fast zwei Drittel der Deutschen gegen Nato-Säbelrasseln

Fast zwei Drittel der Deutschen gegen Nato-Säbelrasseln

Berlin (dpa) - Fast zwei Drittel der Deutschen teilen die umstrittene Kritik von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) am Säbelrasseln der Nato.
Fast zwei Drittel der Deutschen gegen Nato-Säbelrasseln
Kopftuchverbot für Jurareferendarinnen ist unzulässig

Kopftuchverbot für Jurareferendarinnen ist unzulässig

Muslimische Jurastudentinnen dürfen in Bayern seit Jahren während ihres Referendariats im Gerichtssaal kein Kopftuch tragen. Ein Gerichtsurteil lässt sie nun auf eine Änderung hoffen.
Kopftuchverbot für Jurareferendarinnen ist unzulässig
Steinmeier vermittelt in Konflikt um Berg-Karabach

Steinmeier vermittelt in Konflikt um Berg-Karabach

Die beiden Ex-Sowjetrepubliken Armenien und Aserbaidschan streiten seit Jahrzehnten um Berg-Karabach. Als OSZE-Vorsitzender schaltet sich Außenminister Steinmeier ein. Die Hoffnung: baldige Gespräche.
Steinmeier vermittelt in Konflikt um Berg-Karabach
Wirbel um Flughafen Hahn - Vorwurf der Lüge und Täuschung

Wirbel um Flughafen Hahn - Vorwurf der Lüge und Täuschung

Mainz (dpa) - Die rheinland-pfälzische Landtagsopposition erhöht angesichts der Turbulenzen um den Verkauf des Flughafens Hahn den Druck auf Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). «Wir haben allen Grund zur Skepsis, wenn eine Landesregierung mit einem Phantom verhandelt», sagte CDU-Fraktionschefin Julia Klöckner in Mainz.
Wirbel um Flughafen Hahn - Vorwurf der Lüge und Täuschung
Flugbegleiter-Gewerkschaft und Lufthansa finden Kompromiss

Flugbegleiter-Gewerkschaft und Lufthansa finden Kompromiss

Frankfurt/Main - Im Tarifstreit zwischen der Lufthansa und der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO hat der Schlichter Matthias Platzeck (SPD) erfolgreich einen Kompromiss vermittelt.
Flugbegleiter-Gewerkschaft und Lufthansa finden Kompromiss
Boris Johnson bewirbt sich nicht um Cameron-Nachfolge

Boris Johnson bewirbt sich nicht um Cameron-Nachfolge

London - Der ehemalige Londoner Bürgermeister Boris Johnson hat überraschend angekündigt, sich nicht um die Nachfolge des scheidenden Premierministers David Cameron zu bewerben.
Boris Johnson bewirbt sich nicht um Cameron-Nachfolge
Urteil: Rechtsreferendarin darf Kopftuch im Gericht tragen

Urteil: Rechtsreferendarin darf Kopftuch im Gericht tragen

Augsburg - Muslimische Jurastudentinnen mussten in Bayern bislang damit leben, dass sie im Gerichtssaal kein Kopftuch tragen dürfen. Damit ist nun Schluss. Die Vorgabe des Justizministerium ist unzulässig, entschied ein Gericht.
Urteil: Rechtsreferendarin darf Kopftuch im Gericht tragen
Leoni streicht 1100 Stellen in Bordnetz-Sparte

Leoni streicht 1100 Stellen in Bordnetz-Sparte

Nürnberg (dpa) - Der Autozulieferer Leoni reagiert auf die Probleme in seiner Bordnetz-Sparte und streicht dort noch in diesem Jahr 1100 Jobs. Der Stellenabbau sei Teil einer Neuaufstellung des Geschäftsbereichs, teilte das Unternehmen in Nürnberg mit.
Leoni streicht 1100 Stellen in Bordnetz-Sparte
Armee: 260 IS-Fahrzeuge nahe Falludscha zerstört

Armee: 260 IS-Fahrzeuge nahe Falludscha zerstört

Falludscha -  Rund 260 Fahrzeuge der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) sind beim Verlassen der irakischen Stadt Falludscha durch Luftangriffe zerstört worden.
Armee: 260 IS-Fahrzeuge nahe Falludscha zerstört
US-Tochter der Deutschen Bank reißt erneut Fed-Stresstest

US-Tochter der Deutschen Bank reißt erneut Fed-Stresstest

Die Deutsche Bank hat weiter Schwierigkeiten in den USA. Erneut scheitert ihre Tochter dort am Stresstest der Notenbank Fed. Die Begründung der Aufseher fällt deutlich aus.
US-Tochter der Deutschen Bank reißt erneut Fed-Stresstest
Arbeitslosigkeit sinkt auf 2,614 Millionen Menschen

Arbeitslosigkeit sinkt auf 2,614 Millionen Menschen

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni um 50 000 auf 2,614 Millionen gesunken. Das sind 97 000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte.
Arbeitslosigkeit sinkt auf 2,614 Millionen Menschen
Gewicht deutscher Konzerne an Weltbörsen gesunken

Gewicht deutscher Konzerne an Weltbörsen gesunken

Noch vier deutsche Konzerne zählen zu den 100 wertvollsten Unternehmen an den Weltbörsen. Ein Grund ist einer Studie zufolge die starke Exportabhängigkeit vieler Firmen.
Gewicht deutscher Konzerne an Weltbörsen gesunken
Terroranschlag in Istanbul: Was wir wissen und was nicht

Terroranschlag in Istanbul: Was wir wissen und was nicht

Istanbul - Bei einem Anschlag am Dienstagabend am Flughafen Atatürk in Istanbul sind dutzende Menschen ums Leben gekommen. Hier finden Sie einen Überblick über die Fakten und die offenen Fragen.
Terroranschlag in Istanbul: Was wir wissen und was nicht
Vater will Sohn aus IS-Fängen befreien - und wird selbst zum Opfer

Vater will Sohn aus IS-Fängen befreien - und wird selbst zum Opfer

Istanbul - Die Schreckensbilanz von Istanbul lautet: 42 Tote und 239 Verletzte. Dahinter stecken Schicksale. So wie das des Tunesiers, der in Istanbul seinen Sohn freibekommen wollte, der sich dem IS angeschlossen hatte.
Vater will Sohn aus IS-Fängen befreien - und wird selbst zum Opfer
Griechische Zeitung stellt Schäuble als Henker Europas dar

Griechische Zeitung stellt Schäuble als Henker Europas dar

Athen - Neben dem Titel „Schäuble über alles“ hat die Athener Zeitung „Dimokratia“ am Donnerstag Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit Henkerkapuze und mittelalterlichem Doppelbeil karikiert.
Griechische Zeitung stellt Schäuble als Henker Europas dar
Deutschlands Einzelhändler mit deutlichem Umsatzplus

Deutschlands Einzelhändler mit deutlichem Umsatzplus

Wiesbaden (dpa) - Die Einzelhändler in Deutschland haben ihre Umsätze im Mai spürbar gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Erlöse preisbereinigt (real) um 2,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.
Deutschlands Einzelhändler mit deutlichem Umsatzplus
IWF korrigiert erneut Wachstumsprognose für Deutschland

IWF korrigiert erneut Wachstumsprognose für Deutschland

Washington/Berlin (dpa) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Wachstumsprognose für die deutsche Wirtschaft erneut korrigiert - unabhängig vom «Brexit»-Votum.
IWF korrigiert erneut Wachstumsprognose für Deutschland
Nach Brexit-Votum: Altkanzler Kohl mahnt Besonnenheit an

Nach Brexit-Votum: Altkanzler Kohl mahnt Besonnenheit an

Der Brexit-Volksentscheid in Großbritannien hat die EU in ihre schwerste Krise gestürzt. Altkanzler Kohl warnt vor Kurzschlussreaktionen. Justizminister Maas will nationalistischen Strömungen den Wind aus den Segeln nehmen.
Nach Brexit-Votum: Altkanzler Kohl mahnt Besonnenheit an
Volkswirte: Arbeitslosigkeit sinkt auf rund 2,61 Millionen

Volkswirte: Arbeitslosigkeit sinkt auf rund 2,61 Millionen

Nürnberg - Die Erwerbslosenzahlen sind so niedrig wie selten zuvor. Trotz des britischen Brexit-Votums sind die Aussichten auch weiterhin gut.
Volkswirte: Arbeitslosigkeit sinkt auf rund 2,61 Millionen
Nach Brexit-Votum: Wer führt Labour und Tories künftig an?

Nach Brexit-Votum: Wer führt Labour und Tories künftig an?

London - Die Bewerber um die Nachfolge David Camerons werben fieberhaft um Anhänger in der Tory-Fraktion. Bei Labour zeichnet sich eine riskante Neuwahl des Vorsitzenden ab, die zur Spaltung der Partei führen könnte.
Nach Brexit-Votum: Wer führt Labour und Tories künftig an?
Cameron-Nachfolge: Frist für Bewerber läuft ab

Cameron-Nachfolge: Frist für Bewerber läuft ab

London - Das Rennen um die Nachfolge des britischen Premierministers David Cameron ist im vollen Gange. Bis zum Donnerstagmittag erwartet die konservative Partei die Bewerbungen der Anwärter auf das Amt des Parteichefs. Dann läuft die Frist ab.
Cameron-Nachfolge: Frist für Bewerber läuft ab
Umstrittener Duterte tritt Präsidentenamt

Umstrittener Duterte tritt Präsidentenamt

Manila - Auf den Philippinen tritt der umstrittene Wahlsieger der Präsidentenwahl, Rodrigo Duterte, am Donnerstag sein Amt an. Er hat einen kompromisslosen Kampf gegen die Kriminalität angekündigt und die Wiedereinführung der Todesstrafe.
Umstrittener Duterte tritt Präsidentenamt
Länder-Finanzminister beraten über Erbschaftsteuer

Länder-Finanzminister beraten über Erbschaftsteuer

Berlin - Die Finanzminister der Länder wollen am Donnerstag bei einem Sondertreffen über das weitere Vorgehen bei der umstrittenen Reform der Erbschaftsteuer beraten.
Länder-Finanzminister beraten über Erbschaftsteuer
EU eröffnet neuen Verhandlungsbereich mit der Türkei

EU eröffnet neuen Verhandlungsbereich mit der Türkei

Brüssel (dpa) - Die EU will heute in Brüssel einen neuen Verhandlungsbereich mit der Türkei eröffnen. Dabei geht es laut Diplomaten um das Kapitel 33, das Finanz- und Haushaltsbestimmungen regelt. Im Zuge ihres Flüchtlingspakts hatte die EU Ankara zugesagt, diesen Bereich bis Ende Juni zu öffnen.
EU eröffnet neuen Verhandlungsbereich mit der Türkei
Neue EU will für London keinen Binnenmarkt "à la carte"

Neue EU will für London keinen Binnenmarkt "à la carte"

Brüssel - Harte Bandagen in Brüssel: Die neue 27er-EU will die Zusammenarbeit mit Großbritannien künftig danach bemessen, wie sich das Königreich bei der Zuwanderung verhält.
Neue EU will für London keinen Binnenmarkt "à la carte"
Vodafone droht wegen Brexit mit Wegzug aus Großbritannien

Vodafone droht wegen Brexit mit Wegzug aus Großbritannien

Die Brexit-Gegner haben das Szenario ausgemalt: Verlassen die Briten die EU und damit auch eine riesige Freihandelszone, dann werden Unternehmen sich von der Insel verabschieden. Vodafone warnt schon mal vor, und NRW hebt den Finger.
Vodafone droht wegen Brexit mit Wegzug aus Großbritannien
Putin will Sanktionen gegen die Türkei kippen

Putin will Sanktionen gegen die Türkei kippen

Moskau/Ankara (dpa) - Nach sieben Monaten Eiszeit will Russland die Sanktionen gegen die türkische Urlaubsbranche aufheben. Das teilten die Präsidenten Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan nach einem Telefonat mit.
Putin will Sanktionen gegen die Türkei kippen
US-Agrarkonzern Monsanto pokert weiter mit Bayer

US-Agrarkonzern Monsanto pokert weiter mit Bayer

Nicht viel Neues beim US-Konzern Monsanto: Die Amerikaner wollen weiter mehr Geld bei Bayer herausschlagen, ihre eigenen Geschäfte laufen nur mäßig.
US-Agrarkonzern Monsanto pokert weiter mit Bayer
EU-Kommission verlängert Glyphosat-Zulassung

EU-Kommission verlängert Glyphosat-Zulassung

Brüssel - Die EU-Kommission verlängert die Europa-Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat um bis zu 18 Monate. Das teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit.
EU-Kommission verlängert Glyphosat-Zulassung
Bauern wehren sich gegen Kritik: «Brauchen keine Agrarwende»

Bauern wehren sich gegen Kritik: «Brauchen keine Agrarwende»

Mit einer kämpferischen Rede hat Bauernpräsident Rukwied Deutschlands Landwirte auf schwierige Zeiten eingeschworen. Zum Auftakt des Bauerntages fordert er Impulse und Signale von der Politik für die Zukunft der Branche. Die Delegierten bestätigten ihn im Amt.
Bauern wehren sich gegen Kritik: «Brauchen keine Agrarwende»
Russland verlängert Einfuhrverbot für westliche Lebensmittel

Russland verlängert Einfuhrverbot für westliche Lebensmittel

Moskau - Russland weitet das Einfuhrverbot für westliche Lebensmittel aus. Mit dem Embargo hatte Präsident Wladimir Putin auf Sanktionen der EU wegen des Ukraine-Konflikts reagiert.
Russland verlängert Einfuhrverbot für westliche Lebensmittel
27er-EU veröffentlicht Erklärung zum Brexit

27er-EU veröffentlicht Erklärung zum Brexit

Brüssel - Die EU bereitet sich auf die Zeit nach dem Austritt Großbritanniens vor. Nach dem Gipfel in Brüssel veröffentlicht die künftige 27er-Union eine Erklärung zum Brexit.
27er-EU veröffentlicht Erklärung zum Brexit
Tödliche Unfälle: Ikea-Kommode wird in EU weiter verkauft

Tödliche Unfälle: Ikea-Kommode wird in EU weiter verkauft

Mehrere Kleinkinder in den USA sterben, weil eine Ikea-Kommode umstürzt. Der Konzern ruft Millionen Schränke zurück. In Europa sieht Ikea keinen Grund dafür - und verkauft die Kommoden weiter. Warum?
Tödliche Unfälle: Ikea-Kommode wird in EU weiter verkauft
Bewährungsstrafen für «Luxleaks»-Enthüller

Bewährungsstrafen für «Luxleaks»-Enthüller

Die «Luxleaks»-Enthüller müssen nicht ins Gefängnis, werden aber dennoch bestraft. Nach dem Urteil des Luxemburger Bezirksgerichts gab es vor allem seitens der Politik viel Kritik: Die Enthüller hätten der Öffentlichkeit einen Dienst erwiesen.
Bewährungsstrafen für «Luxleaks»-Enthüller
Streit um Ceta-Abkommen: Juncker attackiert Kritiker

Streit um Ceta-Abkommen: Juncker attackiert Kritiker

Brüssel - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die Einschätzung seiner Behörde zum Freihandelsabkommen mit Kanada (Ceta) verteidigt.
Streit um Ceta-Abkommen: Juncker attackiert Kritiker